SGW: Fans feierten das Team

Anzeige
Eren Taskin (links) traf zum zwischenzeitlichen 1:1 - sein erstes Saisontor. Foto: Peter Mohr
Die SG Wattenscheid 09 setzt ihren Siegeszug in der Regionalliga fort und gewann am Samstag mit 3:1 (0:0) am Essener Uhlenkrug gegen den FC Kray. Die Fans feierten das Team in der Schlussphase lautstark und skandierten: „Nur die SGW“.

Die Toku-Truppe rangiert weiter auf Platz drei und stellt mit nun 33 erzielten Toren (gleichauf mit dem Tabellenzweiten aus Gladbach) die treffsicherste Offensive der Liga. Eigentlich immer noch unglaublich. Der 09-Trainer sprach nach dem Abpfiff von dem erwartet "ekligen Spiel" und lobte seine Mannschaft dafür, dass sie die Geduld bewahrt habe. Ganz wichtig sei der rasche Ausgleich gewesen, so Farat Toku.

Der 09-Coach hatte vor der Partie eine Umstellung vorgenommen, hatte Eren Taskin für Sascha Tobor in die Startelf beordert. In der Anfangsphase taten sich beide Teams mehr als schwer und produzierten reichlich Fehlpässe. In der 12. Minute kam nach einem Freistoß von Ex-09er Ömer Akman zum ersten Mal Gefahr auf. Auf der Gegenseite köpfte „Adi“ Schneider wenig später eine Glowacz-Ecke zentral auf Schlussmann Kunz.

"Neco" Mohammad sah 5. gelbe Karte
Nach zwanzig Minuten übernahmen die 09er das Kommando, kombinierten gefälliger und ballsicherer, ohne allerdings entscheidend zum Torabschluss zu kommen. Kurz vor dem Seitenwechsel handelte sich „Neco“ Mohammad nach einem Foul an Ex-09er Eric Yakhem die fünfte gelbe Karte ein und muss am 10. November im Heimspiel gegen die U23 des BVB pausieren.
Wie aus dem Nichts gelang den offensiv ziemlich harmlosen Krayern in der 52. Minute im Anschluss an einen Akman-Freistoß durch Elouriachi, der das Leder aus kurzer Entfernung über die Linie stocherte, die Führung. Doch der unerwartete Rückstand zeigte keine Schockwirkung. Rund 120 Sekunden später traf Eren Taskin zum ersten Mal in dieser Saison ins Schwarze. Das Zuspiel für den Ausgleich hatte Manuel Glowacz von der rechten Seite geliefert.

Auch für Meier Tor-Premiere
Zehn Minuten später durften die rund 250 mitgereisten Wattenscheider Fans die zweite Saison-Torpremiere bejubeln. Jan-Steffen Meier hatte im Mittelfeld den Ball erkämpft, blitzschnell den Vorwärtsgang eingeschaltet und aus der Distanz flach ins linke Eck getroffen. Kray musste jetzt öffnen, 09 bekam die erhofften Räume, doch Güngör Kaya (67.) und Chris Braun (69.) scheiterten zunächst noch.
Eine Viertelstunde vor Schluss dann der erlösende dritte Treffer. Eren Taskin war bei einem Sololauf nur durch ein Foul zu bremsen, und Nico Buckmaier servierte den Freistoß exakt auf den Scheitel von Kapitän „Adi“ Schneider, dem bereits sein vierter Saisontreffer (alle samt per Kopf) gelang. Die 09-Fans stimmten in der Schlussphase, in der Sascha Tobor noch eine gute Chance hatte, lautstark ihre Freudengesänge an und feierten die Mannschaft und den Coach.


Sancaktar, Braun, Clever, Schneider, Kacinoglu, Mohammad, Meier, Glowacz, Taskin (77. Tobor), Buckmaier (85. Saka), Kaya (83. Klinger)


Tore: 1:0 Elouriachi (52.), 1:1 Taskin (54.), 1:2 Meier (64.), 1:3 Schneider (76.)

Gelbe Karten: Mohammad, Braun, Buckmaier

Zuschauer: 390
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.