SGW: Halbes Dutzend gegen Würzburg

Anzeige
Trainer Farat Toku hat noch jede Menge Arbeit bis zum Saisonstart. FOTO: Peter Mohr
Das Testspiel gegen Drittliga-Aufsteiger Kickers Würzburg haben sich die Verantwortlichen der SGW ganz sicher anders vorgestellt. Die Toku-Truppe unterlag am Samstag in Hanau mit 0:6

Die 09er hatten mit ihrer vermeintlichen Bestbesetzung begonnen. Es fehlten lediglich der gesperrte Burak Kaplan und der noch nicht 100-prozentig fitte Eren Taskin. Und dennoch hatten die Lohrheide-Kicker gegen das klassenhöhere Team keine Chance. "Das Ergebnis spiegelt tatsächlich den Spielverlauf wieder", meinte der sportliche Leiter Hartmut Fahnenstich. Die Kickers waren in allen Belangen überlegen, waren spritziger und zweikampfstärker. Zudem machten sie den 09ern mit starkem Pressing das Leben schwer.
"Ein wenig mehr hatten wir uns von unserer Mannschaft trotzdem erhofft. Auch wenn Würzburg in der Vorbereitung schon viel weiter ist und in 14 Tagen in die Saison startet", so Fahnenstich.
Nicht eine einzige zwingende Torchance spielte sich die Elf um Kapitän Mario Klinger heraus, und Schlussmann Patrick Kostner parierte in der ersten Halbzeit sogar noch einen Strafstoß.
Apropos Kostner: Nach momentanem Stand der Dinge spricht einiges dafür, dass der Österreicher in dieser Saison bei der SGW das Trikot mit der Nummer eins tragen wird.

Kostner, Clever, Klinger, Haar, Braun, Mohammad, Tobor, Glowacz, Saka, Buckmaier, Kaya.

eingewechselt:

Bajalica (60.), Tumbul (60.), Kacinoglu (60.), Taskin (60.), Benkovic (60.), Anan (75.), Elbüstü (75.)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.