Beim Hansefest informieren über themenbebundene Schiffstouren im April 2016

Anzeige
Die Vertreter der eingebundenen Hansestädte. (Foto: Stadtmarketing Wesel)

Im Rahmen des Historischen Hansefestes wird erstmals ein besonderes, neues touristisches Angebot rund um das Thema Hanse angeboten und beworben: Der Rheinische Hansebund und der Verbund der niederländischen Hansestädte an der Ijssel haben gemeinsam eine Schiffstour über Rhein und Ijssel entwickelt.

Bei den Halbtages- und Ganztagestouren begeben sich die Teilnehmer „Mit dem Schiff auf die Spuren der Hanse“. Ein gleichnamiger Flyer informiert nun über die Vielfalt der im April 2016 stattfindenden Touren.
Er ist am Hansefest-Wochenende an den Ständen der Städte Wesel, Neuss, Kalkar, Emmerich am Rhein und Zwolle erhältlich. Parallel wird der Flyer in den Tourist-Informationen der beteiligten Städte ausliegen.

Die Touren werden zwischen dem 17. und dem 22. April 2016 mit dem Passagierschiff Eureka aus dem niederländischen Deventer durchgeführt. Es können Halbtages- und Ganztagestouren sowie weitere Angebotsbausteine (Stadtführungen, Mahlzeiten) in den Städten gebucht werden. Angesteuert werden die Städte Neuss, Wesel, Kalkar, Emmerich am Rhein, Doesburg, Zutphen, Deventer, Zwolle, Hattem, Hasselt und Kampen.

Eine Vormittagstour inklusive Verpflegung kostet 30 Euro pro Person, eine Nachmittagstour inklusive Verpflegung 25 Euro pro Person (Infos: www.sonderschifffahrt.de) vorgenommen werden.

Die Schiffstour wird im Rahmen eines Projekts durch die EU-Kommission
(COSME – HANSATOUR) gefördert. Beteiligt sind die Städte der Rheinischen
Hanse gemeinsam mit den niederländischen Städten an der IJssel, der
niederländischen Reederei Eureka und einer niederländischen Seniorenorganisation sowie der lettischen Hansestadt Kuldiga und der
litauischen Hansestadt Kaunas. Das Projekt ist im September 2015 gestartet
und auf eine Dauer von 13 Monaten angesetzt. Ziel des Projektes ist die
Förderung von kleineren und mittleren Unternehmen des Tourismussektors; in
der Nebensaison sollen Angebote für Senioren geschaffen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.