Marimba und Vibraphon: Sabrina Ma gastiert am 22. Oktober im Weseler Bühnenhaus

Anzeige
(Foto: Jiwon Jung)

Zu einem weiteren Abonnementkonzert der Saison 2014/2015 lädt der Städtische Musikverein Wesel für Mittwoch, 22. Oktober, um 20 Uhr ins Städtischen Bühnenhaus ein.

Es gastiert die Musikerin Sabrina Ma (Vibraphon und Marimba) mit ihrem Programm „Erinnerungen an ferne Orte“ mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Jan Pieterzoon Sweelinck, Franco Donatoni, Toshi Ichiyanaghi, Bili Willow, Sergeij Rachmaninov, Astor Piazzolla, George Shearing und Alejandro Vinao.

Die 1985 in Großbritannien geborene Sabrina Ma erhielt ab dem Alter von vier Jahren Musikunterricht. Seit 2003 studiert sie an verschiedenen Universitäten in Amerika und Deutschland. Während dieser Zeit gewann sie bereits mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben.

Die Instrumente, die Sabrina Ma am Konzertabend präsentiert, sind für die Zuhörer eher unbekannt.

Die Marimba, auch Marimbaphon, gehört zur Familie der Xylophone. Das Vibraphon wird mit Schlägeln (Mallets) angeschlagen, deren oberes Ende aus einem garnumwickelten Gummikopf besteht. Zudem kann über ein Pedal ein Dämpfer bedient werden, um ähnlich wie beim Klavier die Klangdauer zu bestimmen.

Am Konzertabend wird Sabrina Ma einen Querschnitt durch Ihr meisterliches Programm bieten. Dazu laden der Städtische Musikverein Wesel und die Stadt Wesel herzlich ein. Wagen Sie als Zuhörer einmal den Schritt in eine Welt mit ungewöhnlichen Klängen und Rhythmen.

Karten zum Preis von 17 bis 11 Euro sind erhältlich an der Theaterkasse im Zentrum (0281 / 203 2344) oder an der Abendkasse im Bühnenhaus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.