Mirko Termath gehört zu den 5 KFZ-Innungsbesten

Anzeige
Die neuen Gesellen werden losgesprochen
Wesel: Niederrheinhalle |

20.000 Ausbildungsverträge werden jährlich im KFZ-Handwerk in NRW abgeschlossen. Damit ist der KFZ-Fachbereich der größte Ausbildungsbereich des Handwerks. Mit diesen Worten eröffnete der neue Obermeister der KFZ-Innung Niederrhein, René Gravendyk, die Ausbildungs-Abschlussfeier und die Lossprechung der 136 neuen Gesellinnen und Gesellen.

Die Ehrenworte der Stadt Wesel übernahm die stellvertretende Bürgermeisterin Birgit Nuyen. Sie wünschte den jungen Leuten alles Gute und viel Erfolg auf ihrem neuen Lebensweg.
Die eigentliche Befreiung aus der Handwerksrolle wurde vom Lehrlingswart Philipp Gossens im feierlichen Rahmen gesprochen. In der gut gefüllten Niederrheinhalle wurden die neuen jungen Gesellinnen und Gesellen im Stehen losgesprochen.
Fünf junge Männer wurden vor der eigentlichen Zeugnisausgabe als Innungsbeste feierlich bekanntgegeben und erhielten dazu passende Präsente. Mirko Tremata, einer der fünf Innungsbesten, wurde am Berufskolleg Wesel schulisch ausgebildet.
Für den musikalischen Rahmen sorgte die Berufskollegslehrerband Soulcollege aus Moers.

Die Fotos stehen zum Download auf dem Blog des Berufskollegs Wesel
Berufskolleg Wesel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.