Europatag: Entwicklungshilfe-Einrichtungen können sich bis Freitag anmelden

Anzeige
Die Europaflagge. (Foto: by FotoHiero pixelio.de)
Beim Europatag am Mittwoch, 6. Mai, ab 18 Uhr im Neusser Kreishaus können sich private und öffentliche Einrichtungen aus der Region Mittlerer Niederrhein vorstellen, die sich im Bereich der Entwicklungs- oder Flüchtlingshilfe engagieren.

Interessierte Institutionen sind aufgerufen, über ihre Arbeit und ihre Projekte zu informieren. Sie können auf Stellwänden und mit Infotischen ihre Projektarbeit erläutern und auch mit Vorträgen ihr Engagement präsentieren.

Der Rhein-Kreis Neuss mit seinem Europe Direct Informationszentrum Mittlerer Niederrhein richtet den jährlichen Europatag aus. Im Mittelpunkt der Veranstaltung am 6. Mai steht das Europäische Jahr der Entwicklung, mit dem die Europäische Kommission das Engagement der EU-Organe und vieler Europäer für Entwicklungsthemen vorstellt.

Das Europe Direct Informationszentrum im Neusser Kreishaus ist über das Gebiet des Rhein-Kreises Neuss hinaus für Düsseldorf, Krefeld und Mönchengladbach, die Kreise Viersen und Wesel sowie den Rhein-Erft-Kreis zuständig.

Interessierte Einrichtungen sollten sich bis Freitag, 20. März, bei Ruth Harte (Leiterin des Europazentrums) per Telefon unter 02131/928-7600 und per E-Mail (ruth.harte@rhein-kreis-neuss.de) anmelden. Hier gibt es auch weitere Informationen rund um den Europatag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.