Nabu-Mitglieder werben in den Hamminkelner Ortsteilen für Natur- und Umweltschutz

Anzeige
Von links (mit Ausweis-Nummer): Michael-Marcel Heim (15032), Manuela Sakyi-Amarado (15035), Dominika Koch (14877), Kerstin Mucha (23558) und Melissa Werbis (15022) (Foto: privat)

Seit Mittwoch, 11. Februar sind Kerstin Mucha und ihr Team in Hamminkeln,
Dingden und Brünen unterwegs und klinglen dort an Haustüren. Sie haben gute
Argumente, die für eine Mitgliedschaft beim Naturschutzbund sprechen. Sie werben zirka zwei Wochen lang für mehr Natur- und Umweltschutz, wollen auf die Bedeutung der Artenvielfalt aufmerksam machen.

"Wir wollen ein Zeichen für die nächste Generation setzen und werben vor Ort neue Mitglieder ", meint Kerstin Mucha. "Naturschutz geht uns alle an" sagen die Studenten, die im typischen NABU-Outfit und selbstverständlich mit einem Ausweis an den Türen werben.

"Wir wollen für die nächste Generation einen liebenswerten und vielfältigen
Lebensraum erhalten oder auch neu schaffen und das Bewusstsein dafür schärfen", meint Peter Malzbender, geschäftsführender Vorstand der NABU-Kreisgruppe Wesel.

Bereits das NABU-Angebot zur Umweltbildung, das auch für Kindergärten und
Schulen konzipiert ist, vermittelt einen fundierten Einblick, wie Natur funktioniert.
Dazu zählen Aktionen, Exkursionen, die Naturdetektive und altersgemäße Vorträge, die über die NABU-Bildungswerkstatt individuell buchbar sind. Wir wollen mit der Werbeaktion allen Altersstufen unsere Aktivitäten bekannt machen. Natürlich brauchen wir neue Mitglieder, die uns in der Arbeit , passiv oder aktiv, unterstützen" meint NABU-Umweltpädagogin, Helga Westerhuis."

Jede Stimme ist wichtig und verschafft uns politisches Gewicht". Im Kreis Wesel sind rund 5.700 NABU-Mitglieder in Sachen Natur-, Tier- und Umweltschutz organisiert, bundesweit sind es rund 500.000. Die Gruppe vor Ort engagieren sich bei verschiedenen Maßnahmen wie Amphibien- und Reptilienschutz, Schutz und Erhalt der Artenvielfalt in der Dingdener Heide sowie Umweltbildung für Kinder und Erwachsene.

Der Naturschutzbund arbeitet auch im Kreis Wesel als kompetenter Partner in
Beiräten und Gremien mit, um der Notwendigkeit von Natur- und Umweltschutz
Gewicht zu verleihen.

Informationen zur Werbekampagne in Hamminkeln, Dingden und Brünen unter Telefon Nr. 0281/164 77 87.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.