Tierheim Wesel appelliert an aufgeschlossene Hundefreunde: Pelle sucht ein neues Zuhause!

Anzeige
Pelle sucht ein neues Zuhause! (Foto: privat)

Das neue Jahr ist erst wenige Wochen alt - und schon wieder reich an tierischen Schicksalen. Da ist zum Beispiel Pelle, ein "super lieber Jagdterrier ohne Jagdinstinkt", wie Tierheimleiterin Gabi Wettläufer den zehnjährigen Rüden beschreibt.

Im Januar 2013 wurde Pelle in einem Waldstück in Wesel gefunden. Niemand kannte den Hund, vermisste ihn oder konnte einen Hinweis auf seine Besitzer geben. Doch der kontaktfreudige Terrier hatte Glück: Nach kaum vier Monaten Aufenthalt im Tierheim nahm eine Familie ihn auf, in deren Haushalt bereits ein Hund lebte.
Jetzt ist die Besitzerin schwer erkrankt und hat den unglücklichen Pelle ins Tierheim gebracht.

"Für ältere Hunde ist der Tierheimbetrieb oft belastend", erklärt Gabi Wettläufer. Sie hofft für den sanften Senior, dass er wie schon vor Jahren schnell an nette Menschen vermittelt werden kann. "Eine Hündin als Partnerin, die ihm die Eingewöhnung in das neue Zuhause erleichtert, wäre ihm sehr zu wünschen", sagt die Tierheimleiterin.
Während Pelle als lebenserfahrener Hund natürlich die Regeln des Zusammenlebens mit einer Familie kennt, befinden sich Luna und Leila noch mitten im Lernprozess.

Die zierliche Hündin Luna, eine Woche vor Weihnachten im Tierheim abgegeben, kannte kaum Außenreize und reagierte entsprechend unsicher in bestimmten Situationen, wie zum Beispiel beim Zusammentreffen mit Fahrrädern oder einem näher kommenden Auto. Dank der intensiven Schulung durch das Tierheim macht die sechs Monate alte Luna große Fortschritte - und wäre eine perfekte Begleiterin für eine aktive Familie ohne andere Haustiere.

Auch die Labradormischlingshündin Leila hatte einen schlechten Start ins Leben und holt im Tierheim nun nach, was an ihr versäumt wurde. Die Zweijährige ist sportlich, agil und lernt mit Eifer die Grundkommandos, die ihr das ambitionierte Tierheimteam beibringt. "Wer Leila aufnimmt, sollte mit ihr eine Hundeschule besuchen", empfiehlt Tierheimleiterin Gabi Wettläufer. Das gemeinsame Training schweißt zusammen und legt den Grundstein für eine glückliche Mensch-Hund-Beziehung.

Wenn Sie Interesse an diesen Hunden und weiteren Schützlingen aus dem Tierheim Wesel haben, sind Sie zu den Öffnungszeiten herzlich willkommen. Alle Infos auch unter http://www.tierheim-wesel.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.