MARCO HUCK: Sieg beim Debüt im Schwergewicht nur knapp verpasst

Die Härte des Kampfes ist in den Gesichtern zu lesen.
Stuttgart: Porsche Arena | Am Samstag-Abend fand in der Porsche-Arena in Stuttgart die Schwergewicht-Weltmeisterschaft der WBA statt. Der 27-jährige Berliner MARCO HUCK trat zum ersten Mal in dieser Gewichtsklasse gegen den Russen und amtierenden Weltmeister Alexander Powetkin an. Nach einem spannenden Kampf, der über die volle Distanz von 12 Runden ausgetragen wurde, sprachen die Kampfrichter dem Russen Powetkin nach Punkten den Sieg zu. Huck wurde von allen Seiten mit lobenden Worten bedacht und in so manchen Köpfen wurde er von den Zuschauern als Sieger gefeiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.435
Brigitte Lambertz aus Oberhausen | 26.02.2012 | 14:57  
3.019
Hans-Joerg Lack aus Bottrop | 26.02.2012 | 19:49  
5.492
Peter Reiss aus Wesel | 26.02.2012 | 23:34  
3.019
Hans-Joerg Lack aus Bottrop | 27.02.2012 | 19:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.