Zweite Mannschaft des 1.PBSC Wesel kommt dem Aufstieg in die Poolbillard-Oberliga erneut einen großen Schritt näher, dritte Mannschaft büßt als Verfolger Punkt ein

Anzeige
Die zweite Mannschaft des PBSC Wesel ist in der Verbandsliga der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Verbandsliga wiederum ein großes Stück näher gekommen. Im Heimspiel gegen die SGT Grafenwald 2, gegen die man in der Hinrunde überraschend die bisher einzige Saisonniederlage hinnehmen musste, nahm das Team dieses Mal in sehr überzeugender Manier Revanche und gewann deutlich mit 6:2. Einmal mehr stellte die Mannschaft bereits in der Hinrunde durch die Erfolge von André Steinbach im 14.1 endlos, Oliver Tenhagen-Krabbe im 9-Ball und Frank Heun im 8-Ball die Weichen für den klaren Erfolg. Auch in der Rückrunde setzte das Team diesen Trend nahtlos fort, als durch die Siege von Frank Heun im 14.1 endlos, Marcel da Cruz im 8-Ball sowie André Steinbach im 9-Ball wiederum drei der vier Partien an den Tabellenführer gingen und so erneut überhaupt keine Zweifel am nächsten deutlichen Sieg mehr aufkommen konnten. In der Tabelle konnte die Mannschaft durch diesen erneuten Erfolg ihre Tabellenführung nicht nur behaupten, sondern ihren Vorsprung nunmehr sogar um einen Zähler auf vier Punkte ausbauen.

Denn die mittlerweile zum ärgsten Verfolger gewordene dritte Mannschaft musste einen nicht unbedingt erwarteten Punktverlust hinnehmen und kam im Auswärtsspiel gegen den Tabellenfünften PBC Pool Sharks Mülheim 2 lediglich zu einem 4:4 Unentschieden. Und dieser Punktverlust war für das Team umso ärgerlicher da man hier nach der Hinrunde durch die Erfolge von Hardy Heweling im 14.1 endlos, Franz-Josef Köyer im 9-Ball und Hieronymus Kleinpass im 8-Ball bereits mit 3:1 in Führung gelegen hatte. Als dann jedoch in der Rückrunde lediglich der gut aufgelegte Hardy Heweling im 8-Ball mit seinem zweiten Erfolg an diesem Tag noch für das Team punkten konnte, musste man sich am Ende mit dem Unentschieden begnügen. Durch diesen Punktverlust musste das Team in der Tabelle nicht nur die zweite Mannschaft wie erwähnt auf vier Punkte davonziehen lassen, sondern auch der Dritte Grafenwald –der sein Heimspiel gegen den BC Schalke klar gewinnen konnte- konnte wieder bis auf einen Zähler an die Mannschaft herankommen.


Freuen durfte sich dagegen die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Bezirksliga A im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn PBC Pool Sharks Mülheim 4 den zweiten 5:3 Sieg in Folge feiern konnte. Einmal mehr war Christopher Mertz im 14.1 endlos und im 10-Ball zwei Mal für das Team erfolgreich, während Winfried Dörr im 9-Ball, Oliver Steinbach im 10-Ball und Markus Sadowski im 14.1 endlos jeweils einmal punkten konnten. In der Tabelle konnte die Mannschaft durch diesen erneuten Erfolg ihren vierten Platz weiterhin behaupten, steht damit nun endgültig jenseits von gut und böse und kann somit in den beiden noch ausstehenden Saisonspielen ganz befreit aufspielen.


Ähnlich gut lief es auch für die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Kreisliga B im Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn PSV Duisburg 3 ebenfalls zu einem 5:3 Sieg kam. Die Punkte für das Team holten Martin Rosenau (14.1 endlos, 9-Ball), Andreas Jähnig (8-Ball, 10-Ball) und Daniel Kadzimirsz (9-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft trotz dieses Erfolges nicht verbessern und liegt hier weiterhin auf dem sechsten Platz..

Noch besser machte es die sechste Mannschaft, die in der Kreisliga A im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten BC Schalke Gelsenkirchen 4 nach zuletzt drei Niederlagen in Folge mit einem deutlichen 6:2 Sieg endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis feiern konnte. Die Punkte für das Team holten Volker Lippka (10-Ball, 9-Ball), Heiko Brebeck (8-Ball, 10-Ball), Friedrich Frickel (9-Ball) und Bernd Adamski (9-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft durch diesen Erfolg wieder um einen Platz verbessern und liegt jetzt wieder auf Rang vier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.