Tambourkorps Drevenack trauert um Herbert Ruloff

Anzeige
Das Tambourkorps Drevenack trauert um Herbert Ruloff, der im Alter von 80 Jahren verstarb. (Foto: Zur Verfügung gestellt vom Tambourkorps Drevenack.)
Hünxe-Drevenack. Das Tambourkorps Drevenack trauert um Herbert Ruloff, der im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Bereits im Alter von 14 Jahren begann er im Jahre 1949 seine Ausbildung als Trommler durch seinen Großvater und Gründer des Drevenacker Tambourkorps, Fritz Ruloff sen..

In dieser schwierigen Nachkriegszeit fanden sich einige junge Spielleute, die das Vereinsleben des Tambourkorps wieder aufleben ließen. Dabei fand Herbert Ruloff seine Lehrer in der Familie, da nicht nur der Großvater, sondern auch sein Vater , Fritz jun. als Tambourmajor fungierten.

Später übernahm Herbert Ruloff als 1. Tambourmajor die Vereinsführung und war viele Jahre 2. Vorsitzender. Ein tragischer Autounfall hinterließ im Jahre 1984 so starke körperliche Beeinträchtigungen, dass er diese Aufgaben nur noch eingeschränkt wahrnehmen konnte. Sein Interesse an der Ausbildung junger musikalischer Nachwuchskräfte sowie am Vereinsleben des Tambourkorps beeinträchtigte das aber nicht. Zahlreiche Auszeichnungen waren das äußere Zeichen des Dankes dafür.

Am kommenden Montag wird Herbert Ruloff auf dem Friedhof in Drevenack beigesetzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.