Auf ein Wort:" Finger wech von fremde Sachen!"

Anzeige
Pfarrer Hinrich Schorling (Foto: Wa-Archiv)
Vor mir liegt ein kleines Heft: „Wat Sache is – Die 10 Gebote auf Ruhrdeutsch“. Zum siebten Gebot (Du sollst nicht stehlen) heißt es: Finger wech von fremde Sachen! Watdat heißt? Wie sacht schon der Volksmund: „Unrecht Gut tut selten gut!“ Watte dir auf die krumme Tour beschafft hass, glaub bloß nich, datte da lange Spass dran hass. – Und jetzt kommt es: Machet anners rum: Lass dein Kumpel nich im Regen steh‘n, unn wenne kannz, gipp‘n Stückscken ab für die, die schlimmer drann sinn wie du. Dann machset richtich.

Das ist Klartext gesprochen. Wer das Eigentum anderer Menschen beschmiert oder zerstört, wer Gartenlauben oder Jugendzentren oder Moscheen anzündet … glaub bloß nich, datte da lange Spass dran hass ... Denn über kurz oder lang wirst du sehr einsam werden, und die Folgen deines fehlgeleiteten Tuns werden dir auf die Füße fallen! Wer sich als Brandstifter betätigt, ob mit Worten und Hetzreden oder auch ganz real Häuser ansteckt, der macht sich zum Feind seiner Mitmenschen.

Wie gut, dass viele Menschen in unserer Stadt die Weisung beherzigen: Machet anners rum: Lass dein Kumpel nich im Regen steh‘n, unn wenne kannz, gipp‘n Stückscken ab für die, die schlimmer drann sinn wie du. Sie heißen Flüchtlinge aus aller Welt und aller Religionen herzlich bei uns willkommen, mit guten Worten und mit tatkräftiger Unterstützung. Sie sorgen sich darum, dass andere nicht im Regen stehen müssen. Ihnen liegt am Herzen, dass Kinder und Jugendliche Räume für sich haben. Sie kümmern sich darum, dass die Menschen in unserer Stadt, so unterschiedlich sie auch sein mögen, gemeinsam in Frieden und Freiheit leben können. Ihnen allen sei gesagt: „So machset richtich.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.263
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 19.04.2015 | 14:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.