KCW-Kanuten erkunden Nordhorner Kleinflüsse

Anzeige
(Foto: Christooph Pohlmann)
Witten: Kanu-Club Witten e.V. | Am 4. und 5.3. befuhren 4 Kanuten des Kanu-Club Witten e.V. und ein Kanute der WKG Witten im Rahmen der Veranstaltung „Nordhorner Kleinflussfahrten“ die Flüsse Vechte, Steinfurter Aa und die Holländische Dinkel.
Rund 50 Teilnehmer aus Vereinen in Niedersachsen, NRW und den Niederlanden nahmen am Samstag die 23 km von Burgsteinfurt nach Ohne in Angriff. Bei sonnigem und warmem Wetter wurden die 5 Wehre und 3 Schwallstrecken bewältigt. Abends aß man dann gemeinsam Grünkohl mit Pinkel im Bootshaus des Bootsclub Nordhorn e.V. .
Am Sonntag ging es dann nach Gut Aarnink am Kloster Bardel. Dort begann für nun 59 Teilnehmer die 18 km lange Strecke zum Omleitingskanaal. Das Wetter wurde ruppiger und so war die kurvige Strecke nun durch Windböen deutlich anspruchsvoller geworden. Zweimal mussten alle Teilnehmer ihre Kajaks aus dem Wasser holen. Eine Brücke war für die Durchfahrt zu niedrig und ein Baumstamm lag quer im Wasser.
Die Kanuten des Kanu-Club Witten und ihr Begleiter von der WKG Witten genossen beide Fahrten sehr. Es war die erste längere Tour für die Wanderpaddler in diesem Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.