Freier Eintritt ins Xantener StiftsMuseum

Anzeige
Die stellvertretende Leiterin des Xantener StiftsMuseum: Elisabeth Maas. (Foto: privat)
Xanten: StiftsMuseum Xanten | Xanten. „Da wollte ich schon immer mal hingehen!“ beteuern die Einen. „Ich warte auf eine gute Gelegenheit.“ sagen die Anderen. Viele Bürger aus Xanten und den zugehörigen Ortschaften haben das Stiftsmuseum noch nie von innen gesehen.
Am Donnerstag, 17. November, bietet sich am "Xantentag" die Gelegenheit, kostenlos das Museum zu besuchen. Außerdem wird von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr die stellvertretende Leiterin, Elisabeth Maas, persönlich die Besucher durch das Museum führen und die Schätze vorstellen.
Einzige Bedingung für den freien Eintritt ist, dass der Besucher als Wohnsitz Xanten im Personalausweis stehen hat. „Jeder Bürger, der zur Stadt Xanten gehört, sollte das Stiftsmuseum kennen!“ findet Elisabeth Maas. Die ausgestellten Objekte gehören zur Geschichte des Xantener Doms, der Stadt und der niederrheinischen Region. „Viele Besucher aus der Gegend sind überrascht, dass Xanten ein so beeindruckendes Erbe hat!“ weiß die Fachfrau für das Stiftsmuseum aus zahlreichen Gesprächen. Was sich hinter dem Namen „Stiftsmuseum“ offenbart, können sich viele nicht vorstellen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.