Teilerfolg für den Winnenthaler Kanal

Anzeige
Wo jetzt noch Chaos herrscht, soll alter Lebensraum neu entstehen. Monika Töpfer in ihrem Element

Stellungnahme von Monika Töpfer zum Artikel vom 08.10.2015

Zitat:
"Guten Morgen ihr Lieben und Liebenden. Zum Jahresabschluss möchte ich euch über den derzeitigen Stand zur Erhaltung des Winnenthaler Kanals unterrichten. Ihr habt bestimmt geglaubt, die macht nur Wind und dann kommt nichts mehr. Nein, so ist das nicht. Ich arbeite nachwievor an diesem Projekt. Nachdem im lokalkompass und im Xantener/Weseler ein so toller Bericht darüber gestanden hat, meldete sich die LINEG bei mir und wir vereinbarten ein Treffen vor Ort. Die Bestandaufnahme ergab, dass die Idee gut ist und ich die volle Unterstützung seitens der LINEG bekomme. Diese wird nun erst einmal die Eigentumsverhältnisse am Winnenthaler Kanal klären. Es wurde festgestellt, dass vom Reekwall bis Schloß Winnenthal ein Baum- und Strauchschnitt notwendig ist .Man zeigte mir den Plan über den Verlauf des Kanals und die Orte, wo jährlich Wasserproben entnommen werden. Der Winnenthaler Kanal trägt nicht immer Wasser, da es der LINEG nicht erlaubt ist, dem Kanal Wasser zuzuführen, wie es vor Jahren noch der Fall war. Deshalb ergibt es sich, dass nur nach starken Regenfällen Wasser im Kanal zu sehen ist. Das allerdings erleichtert mir die Arbeit, ihn zu säubern, sodass ein Biotop entsteht, wo sich Kleinstlebewesen und andere Tiere wieder wohl fühlen können.
Ihr Lieben, ich brauche Freiwillige, die mir helfen, die auch Ideen mit einbringen und denen es wichtig ist, das unsere Natur erhalten bleibt. Es soll ja auch nicht schon Morgen beginnen, sondern erst, wenn der Winter vorbei ist. Ich selbst hätte schon längst begonnen, den Müll aus dem Kanal zu beseitigen, doch eine Hüft_OP verhindert es im Moment. Ich fühle mich sehr allein gelassen, denn viele finden dieses Projekt klasse, aber niemand möchte auch etwas dafür tun. Es hat sich bis jetzt erst ein Freiwilliger gemeldet, der mich unterstützen möchte. Also, ich appeliere jetzt nochmal an euer Herz und Natursinn, meldet euch bei mir. Erst dann werde ich hier im Netz eine Gruppe gründen, wo jedes Weiterkommen des Projekts mitgeteilt wird. Ich kann jede Hilfe gebrauchen, auch wenn es nur eine kleine Hilfe ist. Auch kleine Schritte führen zum Ziel. Auf meinem Handy habe ich eine Gruppe eingerichtet (Winnenthaler Kanal), worüber ihr mich erreichen könnt. So habe ich einen besseren Überblick. So, nun habe ich genug gebettelt und wünsche allen einen guten Rutsch ins 2016, Glück und vor allem Gesundheit.
PS: über Pn bekommt ihr meine Handynummer.

Eure Monika Töpfer" Zitat Ende


Ich werde auf jeden Fall hin und wieder mit von der Partie sein und hoffe, dass andere es mir gleich tun. Helft mit, die Natur für unsere Nachkommen zu erhalten und stellt eure Arbeitskraft zur Verfügung. Es muss nicht täglich oder regelmäßig sein, sondern im Rahmen eurer Möglichkeiten.
Ich denke, die Sache ist es wert und wird dazu in der Gemeinschaft auch noch Spaß machen.

Ihr könnt euch auch gerne per Nachricht in Facebook bei mir (Randolf Vastmans) oder bei Monika (Abby-Ann Frozen) melden.

Ich freue mich auf tolle gemeinsame Aktionen,

Randolf Vastmans
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.