Veener Musiker waren auf leisen Sohlen unterwegs

Anzeige
Pfeil und Bogen statt Akkordeon: Die Musiker des Akkordeon-Orchesters Veen stellten ihre Vielseitigkeit unter Beweis. (Foto: privat)
Dass die Spielerinnen und Spieler des Akkordeonorchester Veen fit an den Tasten ihrer Instrumente sind, beweisen die Aktiven regelmäßig größerem Publikum. Jetzt wartete eine ganz andere Aufgabe auf die Musiker. Im Tipidorf Walbeck waren die über 50 Aktiven im Alter zwischen 6 und 63 Jahren auf den leisen Sohlen der Indianer unterwegs. Bei strahlendem Sonnenschein wurde in acht Gruppen die Indianerolympiade ausgetragen.
Neben den klassischen Disziplinen wie Bogenschießen und Tauziehen der Erwachsenen gegen die Kinder (die Kinder haben ehrlich gewonnen), wurden auch Disziplinen wie Streitaxt werfen, spontane Improvisation von bekannten Liedern oder Gruppengeschicklichkeitsspiele durchgeführt. Die Siegerindianer hatten am Abend das Privileg, als erste die freie Auswahl vom umfangreichen Grillbuffet zu genießen.

Das Orchester ist immer auf der Suche nach neuen Spielern. Die Proben finden mittwochs um 20 Uhr im Saal der „Deutschen Eiche“ in Menzelen-Ost statt.
Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen, an den Proben teilzunehmen.

Weitere Informationen gibt es bei Irmgard Höpfner (02802 / 800553) oder auf http://www.akkordeon-orchester-veen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.