Exkursionen zu den Gänsen auf der Bislicher Insel

Anzeige
Futtern und Fliegen - Am Niederrhein möchte man gerne Gans sein. (Foto: privat)
Xanten: NaturForum Bislicher Insel |

Die Tage werden kürzer, erste Nebel wallen über die weiten Wiesen der Bislicher Insel. Aus dem undurchdringlichen Grau dringt ein gedämpftes, andauerndes Schnattern.



Xanten. Wie jedes Jahr bietet sich auf dem Boden und in der Luft ein atemberaubendes Schauspiel: tausende arktischer Wildgänse treffen aus dem hohen Norden Europas wieder am Niederrhein ein, um gemeinsam mit ihren Jungtieren die kalte Jahreszeit hier zu verbringen. Grund genug, um über dieses grandiose Naturschauspiel zu staunen und in zahlreichen Exkursionen das Verhalten der Tiere zu beobachten.
Das NaturForum Bislicher Insel in Xanten bietet auch in diesem Winter wieder Exkursionen in zwei Varianten zu den arktischen Wildgänsen an, als Busexkursion und zu Fuß:
Die Busexkursionen „Wildgänse am Niederrhein“ finden am Sonntag den 22. Januar 2017 und am Sonntag den 12. Februar 2017 jeweils von 10 bis 12 Uhr statt.
Kosten: 15 Euro pro Person.
Zu Fuß nähern sich die Exkursionsteilnehmer den arktischen Wildgänsen an folgenden Terminen: Samstag, 26. November 2016, 13 bis 15.30, „Familie Anser im Fokus“
Samstag,17. Dezember von 13 bis 15.30, „GANSheitliches Gänsevergnügen“
Samstag, 7. Januar 2017, von 13 bis 15.30, „Wildgänse – GANS wild“, am
Samstag, 11. Februar 2017, von 13 bis 15.30, „IM GÄNSEMARSCH“
Unkostenbeitrag für die Fußexkursionen: 8 pro Person, Kinder in Begleitung von Erwachsenen können ohne Kosten teilnehmen.

Anmeldung erforderlich


Für die Exkursionen ist es notwendig, sich verbindlich im NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, 46509 Xanten anzumelden: Telefon: 02801/988230, naturforumbislicherinsel@rvr-online.de.
"Denken Sie an wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und falls vorhanden ein Fernglas und/oder Fotoapparat", so Christoph Sprave vom Landschaftsverband Rheinland.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.