Großes Spektakel: "Alle Gänse sind schon da..."

Anzeige
Eine Blässgans im Anflug: Den stattlichen Vögeln gefällt es am milden Niederrhein immer besser. (Foto: Sprave)
Xanten: NaturForum Bislicher Insel |

Ob Blässgans, Weißwangengans oder Saatgans - jetzt zum Ende des Jahres bevölkern wieder tausende arktische Wildgänse die niederrheinische Landschaft.

Xanten. Ein atemberaubendes Naturschauspiel und vor allen Hörspiel bietet sich dem Besucher der Bislicher Insel bei Xanten. Die Luft ist erfüllt von dem endlosen Schnattern zahlloser Gänseschnäbel und am Himmel ziehen ganze Schwärme ihre Kreise.
Für alle, die noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk für ihre Lieben suchen, oder die sich selbst eine besondere Freude machen wollen, bietet das NaturForum Bislicher Insel wieder seine beliebten Gänseexkursionen an.
Die Busexkursionen finden am Sonntag, 22. Januar, und am Sonntag den 12. Februar, jeweils von 10 bis 12 Uhr statt. Die Kosten betragen 15 Euro pro Person. Zu Fuß nähern sich die Exkursions-Teilnehmer den arktischen Wildgänsen an folgenden Terminen:
Samstag, 7. Januar, von 13 bis 15.30 Uhr: „Wildgänse – Gans wild“ und am Samstag, 11. Februar, von 13 bis 15.30 Uhr: „Im Gänsemarsch“. Der Kostenbeitrag für die Fußexkursionen beträgt 8 Euro pro Person. Kinder in Begleitung von Erwachsenen sind frei.

Die Exkursionen


Für die Exkursionen ist es notwendig, sich verbindlich im NaturForum Bislicher Insel anzumelden, Telefon: 02801/988230, naturforumbislicherinsel@rvr-online.de.
"Denken Sie an wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und, falls vorhanden, ein Fernglas oder einen Fotoapparat", rät Christoph Sprave vom NaturForum Bislicher Insel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.