Ein Galileo-Experiment: Harro - hau rhein! Er hat's geschafft und ist müde, aber super gelaunt in Emmerich angekommen!

Anzeige
Zurzeit befindet sich ein netter junger Mann auf dem Rhein, der mit Hilfe von Freunden oder Menschen, die es werden wollen, 680 Kilometer auf diesem "Wasserweg" zurücklegen möchte, wobei er nur die "schiffbaren Untersätze" benutzt, die er zur Verfügung gestellt bekommt.
Bisher durfte er elf Boote oder dergleichen mehr, z.B. auch ein Feuerwehrboot, nutzen, er braucht aber weiterhin jegliche Unterstützung und er wird für morgen oder übermorgen hier in Xanten erwartet.

Wäre doch schön, wenn wir Xantener dies Projekt unterstützen!

MghG
Hildegard van Hüüt


Der "Stream" zeigt euch, um was es so richtig geht!


http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/top-vide...

Dieser ist besser!
Mit nem lieben DANKESCHÖN an die Initiatorin dieses gewollten Mitwirkens Gisela

http://www.prosieben.de/tv/galileo/harrohaurhein/

Donnerstagmorgen 9:30 Uhr
Harro ist schon in Köln! Was nun?

Donnerstagabend 23:15 Uhr Harro liegt in Duisburg und kommt nicht weiter :(
Wer kann helfen???

Freitagabend 19:30 Uhr
Galileo berichtet über die erfolgreiche Tour des Sportlers

Die Fotos habe ich direkt vom Fernsehen "abgeknipst". Besonders interessant sind diejenigen, die die "schiffbaren Untersätze" zeigen, mit denen Harro sich fortbewegt hat. Es sind viele sehr interessante darunter, und es waren auch ne große Menge, so annähernd zwanzig.
0
4 Kommentare
16
Gisela Schulte-Lindhorst aus Xanten | 28.08.2013 | 17:33  
15.024
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 28.08.2013 | 18:03  
1.519
Ingrid Kühne aus Xanten | 28.08.2013 | 23:50  
15.024
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 28.08.2013 | 23:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.