Jahreshauptversammlung beim Musikverein aus Menzelen

Anzeige
vlnr: Martina Stolk und Julia Kolodzy

Menzelen. Wie auf jeder jährlichen Mitgliederversammlung, so wurde auch beim Musikverein Menzelen 1959 e.V. das letzte Jahr resümiert. Der Vorstand berichtete von einer positiven Entwicklung des Musikvereins. Im letzten Geschäftsjahr konnten zwei weitere Vororchester gegründet werden, die im Moment 71 der 201 Mitglieder in vier unterschiedlichen Orchesterteilen eine musikalische Heimat bieten.

Der Musikverein bietet nunmehr eine aufbauende musikalische Ausbildung an. Zwölf Kinder der ersten und zweiten Jahrgangsstufen werden im Rahmen einer Kooperation mit der Wilhelm-Koppers-Gemeinschaftsgrundschule an der Blockflöte ausgebildet und musizieren gemeinsam im Blockflötenensemble „Piccolos“. Ab der dritten Jahrgangstufe knüpfen die Bläserklassen „MusiKids“ an die musikalische Grundausbildung an. Derzeit erlernen 26 Kinder und Jugendliche in zwei unterschiedlichen Nachwuchsformationen Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba oder Schlagzeug. Die Jugendvertreter berichteten von zahlreichen außermusikalischen Aktivitäten, die der Gruppendynamik dienen. Die einzelnen Klangkörper traten im letzten Geschäftsjahr zu 39 Veranstaltungen auf und deckten mit den nahezu 200 Musikstücken das gesamte Kalenderjahr musikalisch ab. Ob Karneval, Gottesdienste, Prozessionen, Schützenfeste, Konzerte, St. Martin oder die Advents- & Weihnachtszeit -die Menzelener Musiker traten in verschiedene Formationen auf. Neben den Rechenschaftsberichten konnten zahlreiche Ehrungen vorgenommen werden. Die Saxophonistin Julia Kolodzy wurde für 10jährige Mitgliedschaft mit dem bronzenem Vereinsabzeichen geehrt. Kolodzy ist seit ihrer Geburt Mitglied und erlernte mit vier Jahren bereits die Blockflöte bevor sie mit acht Jahren am Altsaxophon ausgebildet wurde. Martina Stolk wurde für 25jährige Mitgliedschaft mit dem silbernen Abzeichen bedacht. Die begann ihre musikalische Laufbahn im Alter von zwölf Jahren an der Klarinette und wechselte an das Flügelhorn und unterstützt seither das Hauptorchester. Die fördernden Mitglieder Hans-Theo Haan, Johannes Remy und Rudolf Tigler wurden ebenfalls für 25jährige passive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Der Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ ergab keine Veränderungen im Vorstand: Jugendsprecherin Jessica Weber, Jugendwartin Ann-Marleen Wanders, Fachleiter Blasmusik Werner Terfloth, Geschäftsführer Klaus Rüttiger, stellvertretenden Vorsitzender Dirk Theis und Vorsitzender Malte Kolodzy.
Weitere Informationen unter www.Musikverein-Menzelen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.