Straubing war wieder einmal eine Reise wert

Anzeige
Für die Iserlohn Roosters ist die Vorbereitung auf die Saison 2013/14 in vollem Gange. Nach einer harten Trainingswoche war die Teilnahme am Gäubodenpokal in Straubing nun endlich auch eine erste Gelegenheit, Zählbares in Erfahrung zu bringen. Die sportliche Bilanz sieht nach den beiden Spielen gar nicht mal so schlecht aus. Nach dem 2:1 Sieg gegen Ligarivalen Straubing Tigers am Freitag wurde zwar am Sonntag das Endspiel gegen den KAC Klagenfurt mit 1:2 verloren, die Roosters waren aber auch in diesem Spiel über weite Strecken das bessere Team.

Laufbereitschaft und Einsatzwille der Mannschaft um Kapitän und Torschütze Michael Wolf waren zur Zufriedenheit der etwa 70 mitgereisten Fans lobend hervorzuheben. Mit Verteidiger Mike Brennan scheint sich zudem schon zu diesem Zeitpunkt ein Fan-Liebling abzuzeichnen. Seine krachenden Checks wurden mehrfach mit Szenenapplaus belohnt. Dass er seinen zweiten Auftritt nach einem unglücklichen Aufeinandertreffen mit einem Klagenfurter Spieler vorzeitig beenden musste - er wurde zum Ärger von Roosters-Coach Doug Mason wegen hohem Stocks mit Verletzungsfolge im zweiten Drittel mit einer Spieldauerstrafe belegt - konnte den guten Eindruck kaum trüben.
Diesen guten Eindruck machten aber auch viele andere Teile des neu formierten Teams. Beide Torhüter zeigten gute Leistungen, die Abwehr erschien robuster und stabiler und der Sturm wusste mit viel Tempo und erfolgreichem Pressing zu gefallen.

Auch für die Fans der Roosters hat sich die Reise nach Niederbayern gelohnt. Das gute Wetter und die Atmosphäre beim Volksfest, ein kurzerhand vom DEL-Fansprecher Saller organisierter Frühschoppen in einem großen Festzelt und das gemeinsame Camping einer größeren Fangruppe zählen sicherlich zu den Dingen, an die man sich nach diesem Wochenende gerne zurück erinnert.
Der Anhang der Roosters quittierte die Leistung des eigenen Teams mit Applaus. Positiv kam auch an, dass sich die Mannschaft geschlossen für deren Unterstützung bedankte.
Zum Sieg des KAC kommentierte die Sauerländer Fanschar augenzwinkernd "Ihr werdet nie Deutscher Meister".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.