Malwettbewerb der Arnsberger Feuerwehr zu Rauchmeldertagen

Anzeige
Arnsberg: Arnsberg |

Kinder aus Kindergärten und Grundschulen im Stadtgebiet winken schöne Preise

Arnsberg. Die Arnsberger Feuerwehr veranstaltet anlässlich der beiden bundesweiten Rauchmeldertage am 13. Februar und am 13. März einen Malwettbewerb für Kindergärten und Grundschulen zum Themenkreis „Feuerwehr / Feuer / Rauchmelder“. In einem zweiwöchigen Zeitraum von Freitag, den 13. Februar bis zum Freitag, den 27. Februar können Kinder aus Kindergärten und Grundschulen im gesamten Stadtgebiet ihre künstlerischen Beiträge zum Thema anfertigen, wobei die Art der Ausführung und die verwendeten Malutensilien keine Rolle spielen. Entscheidend ist die Idee hinter den Kunstwerken und die Mühe, die sich die Kleinen geben. Der Bezug zum Thema sollte in den Bildern erkennbar sein.

Der Vorsitzende des Arbeitskreises Brandschutzerziehung/Brandschutzaufklärung der Arnsberger Feuerwehr, Martin Albert, erläutert den Ablauf der Aktion: „Der Malwettbewerb wird in zwei Wertungsklassen durchgeführt: Die Kinder aus den Kindergärten und aus den ersten beiden Grundschuljahrgängen werden in einer ersten und die Schüler der Klassen 3 und 4 in einer weiteren Klasse bewertet.“ Die Beauftragten für die Brandschutzerziehung der Löschzüge und Löschgruppen der Arnsberger Feuerwehr werden zeitnah nach dem Ablauf der Einreichungsfrist, die auf den 27. Februar terminiert ist, die erstellten Kunstwerke der Kleinen einsammeln. „Die Ermittlung der Gewinner erfolgt dann am zweiten Rauchmeldertag, am Freitag, den 13. März, öffentlichkeitswirksam im Arnsberger Feuerwehrmuseum „Brennpunkt“. In den beiden Wertungsklassen werden die Gewinner durch Ziehung aus allen eingereichten Beiträgen ermittelt.“, so der Wettbewerbs-Koordinator weiter.

Sponsoren für weitere Preise gesucht

Als Hauptpreis winkt für die Schulklasse des Sieger-Beitrags ein Tag im Freizeitbad NASS mit freiem Eintritt für alle Klassenangehörigen. Die Anreise ist dabei von der Klasse selbst zu organisieren. Gespendet wird dieser Preis vom NASS selbst. Weitere attraktive Preise sind zweimal freier Eintritt für jeweils zwei Personen ins Arnsberger Feuerwehrmuseum „Brennpunkt“ am Bahnhof in Alt-Arnsberg mit zwei Freigetränken im Wert von 5 Euro, gespendet vom Feuerwehrmuseum. Weitere Preise sollen noch hinzukommen. Hier sind potenzielle Sponsoren herzlich eingeladen, sich mit Martin Albert unter brandschutzerziehung@feuerwehr-arnsberg.de in Verbindung zu setzen. Es ist außerdem vorgesehen, die Wettbewerbsbeiträge nach der Preisverleihung im Feuerwehrmuseum auszustellen und damit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Feuerwehr hofft auf rege Beteiligung am Malwettbewerb

Die Arnsberger Feuerwehr hofft auf eine rege Beteiligung der Kindergärten und Grundschulen an dem Wettbewerb und möchte durch diese Aktion erneut die Aufmerksamkeit der Kinder, der Erzieher/innen und auch der Eltern für das wichtige Thema Brandschutz und Rauchmelder im eigenen Zuhause schärfen. Wichtige Informationen rund um Rauchmelder, ihre Funktionsweise und ihre Installation sind im Internet auf der Homepage Forums Brandrauchprävention e.V. erhältlich: http://www.rauchmelder-lebensretter.de .
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.