SC Neheim, TuS Müschede und der TuS Oeventrop lösen letzte Tickets für die Endrunde

Anzeige
  Arnsberg: Sporthalle Große Wiese | Arnsberg-Hüsten. Am gestrigen Montag ging es mit der Gruppe C der Vorrunden bei den Arnsberger Stadtmeisterschaften in die letzte Runde. 252 zahlende Zuschauer waren es auch am gestrigen Tag, damit waren die Vorrunden mit Insgesamt 1.030 Zuschauern sehr gut Besucht.

Der amtierende Stadtmeister SC Neheim machte gestern seinen Namen alle Ehre, völlig Souverän stolzierte der Landesligist durch die Vorrunden-Gruppe C. Nur ein Gegentreffer handelte sich der SC in der Vorrunde ein, und denn bekam man ausgerechnet im ersten Spiel gegen die Reserve-Mannschaft des TuS Oeventrop (4:1). Nur gegen A-Ligist TuS Müschede bekam der TuS zunächst schwierigkeiten, blieb aber ruhig und wartete auf seine Chancen, die kamen dann am Ende der Begegnund und so siegte man 3:0 und sicherte sich den Gruppensieg und damit die standesgemäße Qualifikation für die Endrunde.

Auch der TuS Müschede spielte eine gute Vorrunde. Man hatte zwar seine mühe, aber am Ende zählen schließlich die Punkte und die hatte der TuS Müschede eingefahren. 3 Siege bei einer Niederlage bedeutet 9 Punkte, Platz 2 und damit Einzug in die Endrunde, minimal Ziel für Müschede erreicht!

Sichtlich viel Spaß an der Gruppe C hatte die Reserve des TuS Oeventrop, sie waren als Ersatzmannschaft für den TuS Niedereimer Nachnominiert worden. Sie machten es den Mannschaften schwer, standen gut in der Defensive und konnte gegen GW Arnsberg sogar einen dreier einfahren. Die 1. Mannschaft des TuS Oeventrop rutschte so eben noch als zweitbester Dritter in die Endrunde, man hatte Gestern 2 Siege einfahren können, da man allerdings einen Punkte Koeffizenten von 1,5 erzielte und der SV Bachum/Bergheim in der Gruppe A nur einen Koeffizenten von 1,2, zog der TuS Oeventrop in die Endrunde ein.

Enttäuscht war man gestern von B-Ligist DJK GW Arnsberg. Natürlich war GWA ziemlich Ersatzgeschwächt, allerdings aus 4 Spielen 0 Punkte zu holen und damit letzter zu werden ist nicht die optimale Ausbeute.

Hammer-Gruppe in der Endrunde


Heute ab 14 Uhr sehen wir in der Sporthalle "Große-Wiese" zwei tolle Vierergruppen. In der Gruppe 1 befinden sich tatsächlich alle 4 Mannschaften des Halbfinals aus dem Vorjahr. Stadtmeister SC Neheim, Landesligist SV Hüsten 09, Hallen-Experte FC Gierskämpen und der TuS Oeventrop. Damit treffen gleich 3 Favoriten auf den Titel in einer Gruppe aufeinander, dass wir spannend.

In der Gruppe 2 wird es ähnlich spannend, der TuS Bruchhausen rechnet sich gute Chancen aus die Gruppe zu überstehen und ins Halbfinale einzuziehen, auch der TuS Müschede ist heiß dadrauf nach Jahren der Durststrecke bei Arnsberger Stadtmeisterschaften endlich wieder ganz vorne mit dabei zu sein. Auch der SV Herdringen hat Ambitionen auf mehr, sie setzten sich in der Gruppe B Ungeschlagen durch und konnten sogar den FC Gierskämpen (2:1) in der Vorrunde schlagen. Mit dem SV Holzen wird die zweite Gruppe dann abgerundet.

Nur jeweils der erste und zweite einer Gruppe Qualifizieren sich für das Halbfinale und dann steht er heute Abend fest, der neue Arnsberger Stadtmeister in Hallenfußball! Heute werden wir wieder eine rappel volle Halle sehen, mit Zuschauern die ihre Mannschaft nach vorne treiben und Unterstützen.

Mehr zu den Arnsberger Stadtmeisterschaften im Hallenfußball und einen LIVE-Ticker zu den heutigen Spielen gibt es unter: www.arnsberger-stadtmeister.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.