Friedel Struwe ist neuer Seniorenschützenkönig der Dinscheder Kompanie

Anzeige
Auch in diesem Jahr hatte Seniorenvertreter Walter Kremer zum Vogelschießen der besonderen Art, Samstagnachmittag am „Strülleken“ geladen.
Es kämpften 32 Senioren der Schützenkompanie Dinschede um die Königswürde, wobei der Vogel aus Sperrholz mit einer „Steinflitsche“ runtergeholt werden muss.

Extrem hartnäckig erwies sich der diesjährige Vogel, sodass Organisator Walter Krämer verlauten ließ: „Das Ding ist immer noch nicht ab, dafür sind bald alle Schleudern hin“.

Die Erlösung kam mit dem 300. Schuss durch Friedel Struwe, der sich für 1 Jahr Seniorenschützenkönig der Dinscheder Kompanie nennen darf.
Anschließend wurde im Festzelt mit frischer Bratwurst und kühlen Getränken noch kräftig gefeiert. Dass hierzu auch das eine oder andere Lied aus dem Dinscheder Gesangsgut geschmettert wurde war selbstverständlich.

Fotos: Peter Schulte
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.