Glösinger Kompanie mit dem Geschäftsjahr zufrieden

Anzeige

115 Schützenbrüder besuchten am Freitag 09.02.2015 die Generalversammlung im Speisesaal der Schützenhalle Oeventrop


Nach der Begrüßung durch Kompanieführer Michael Knappstein gedachte man der verstorbenen Mitglieder Heiko Flinkerbusch, Fritz Krümmel, Alfred Hilmerich und Josef Donner.
Als Nächstes wurden die Jubilare für die 50-jährige Mitgliedschaft geehrt: Albert Schlupp, Hermann Reiter, Heinz Stein, Bernhard Alex, Ludwig Grond, Kuno Brüggemann, Hubert Tschauder und Erich Pöttgen.
Für 25 Jahre wurden geehrt: Oliver Beckmann, Christof Berghoff, Thomas Berghoff, Ralf Fleckenstein, Ralf Hartmann, Jan Dirk Henning, Dirk Hoffmann, Ralf Kuckel, Ralf Bräutigam, Wolfgang Löser, Peter Kuske, Frank Müller, Udo Pöttgen, Markus Schmidt, Stefan Schulte, Bernd Starosta, Uwe Weiß, Dirk Spitthoff, Arno Ludewig, Volker Ludewig, Uwe Wiesniewski und Jörg Hoffmann.
Neu eingetreten sind in 2014 wie im Vorjahr 9 Schützenbrüder: Niklas Beule, Benjamin Klemm, Holger Geschwinder, Patrik Vogt, Jan Labitzke, Marvin Kleine, Hendrik Löser, Florian Pilz und Frank Porbeck.
Nach den Personalien trug Geschäftsführer Marc Schäfers seinen Geschäftsbericht vor. Er ließ noch einmal die Veranstaltungen mit Glösinger Beteiligung im letzten Jahr Revue passieren;
Er bedankte sich bei allen Schützenbrüdern, die zum guten Gelingen bei allen Veranstaltungen beigetragen haben!
Ihm folgte Seniorenvertreter Hermann Reiter, der ebenfalls eine Rückschau hielt und sich mit den Besucherzahlen von rd. 25 Schützenbrüdern an den Stammtischen zufrieden zeigte.
Weiterhin teilte er die 3 noch folgenden Stammtischtermine für 2015 mit und stellte eine Brauereibesichtigung in Aussicht!
Marvin Eichler hielt als Vertreter der Jungschützen ebenfalls eine Rück- und Vorschau. Auch er zeigte sich zufrieden mit der Teilnahme.
Kassierer Norman von der Hövel legte anschließend seinen Kassenbericht vor.
Kassenprüfer Thorsten Hammerl bescheinigte dem Kassierer eine erstklassige Arbeit und stelle den Antrag auf Entlastung; diese erfolgte einstimmig!
Im nächsten Jahr wird die Kasse geprüft von Ulrich Grewe, Sven Völlmecke und Mathias Spyra.
Schützenoberst Johannes Bette nahm die Gelegenheit wahr, allen Schützenbrüdern und ihren Familien ein frohes neues Jahr zu wünschen und bat anschließend darum, sich recht zahlreiche am Patronatsfest am 17. Januar zu beteiligen. Für ein unterhaltsames Programm nach dem Festhochamt in der Schützenhalle sei gesorgt (Uniform schwarze Hose, Jacke und Hut).
Der stellvertr. Kompanieführer Marc Vollmer wies auf die Karnevalsveranstaltung der Kompanie am 24. Januar hin. Er teilte mit, dass wieder zahlreiche Eigengewächse ein tolles Programm auf die Bühne zaubern würden. Der Kartenvorverkauf begann direkt nach der Versammlung.
Unter Punkt "Verschiedenes" teilte der Kompanieführer mit, dass die Glösinger Standarte dringend restauriert werden müsse und er diesbezüglich mit einer Spezialfirma Kontakt aufgenommen habe. Bei Beerdigungen während der Reparaturzeit kommt die Jünglingsfahne zum Einsatz.
Knappstein bedankte sich ganz besonders bei den Fahnenträgern für ihren ehrenamtlichen Einsatz.
Weiterhin informierte er darüber, dass am eigenen Schützenplatz vorerst nicht weiter investiert würde, da die Kasse sich nach den hohen Ausgaben erst einmal ein bisschen erholen sollte.

Text und Foto: Franz-J. Molitor
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.