Bedburg-Hau/Kleve: Sturz am Bahnübergang B 57

Anzeige
Kleve Bedburg-Hau: Bahnübergang B57 | In der vergangenen Woche stürzte ein Bedburg-Hauer mit seinem Fahrrad am Bahnübergang B 57 Kalkarer Straße und zog sich dabei u. a. schwere Kopfverletzungen zu. Durch die Sperrung des Radweges, im Zuge der Deckenerneuerung, sind Radfahrer/Anlieger auf die Nutzung der Straße angewiesen. Zwischen Radweg und Straße und der Querung der Schienen gibt es jedoch einen erheblichen Unterschied. Beim Radweg queren die Schienen den Weg in einem 90 Grad-Winkel (Abb. 2) und bei der Straße sind es ca. 45 Grad (Abb. 1). Letzteres führte dazu, dass sich das Vorderrad in die Spur der Schienenvertiefung einfädelte und der Radfahrer stürzte.
Für den Betroffenen stellen sich nun die Fragen: War der Bahnübergang für Radfahrer ausreichend abgesichert und hätte der Baustellenbetreiber auf diese Gefahrenquelle hinweisen müssen?
1
Einem Mitglied gefällt das:
17 Kommentare
1.137
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 04.05.2016 | 14:21  
14.790
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 04.05.2016 | 14:39  
1.137
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 04.05.2016 | 15:01  
14.790
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 04.05.2016 | 15:33  
1.137
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 04.05.2016 | 15:52  
33.856
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 04.05.2016 | 16:40  
1.137
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 04.05.2016 | 17:45  
5.899
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 05.05.2016 | 05:20  
1.137
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 05.05.2016 | 06:06  
5.899
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 05.05.2016 | 07:41  
14.790
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 05.05.2016 | 09:38  
12.670
Lothar Dierkes aus Goch | 05.05.2016 | 18:45  
5.899
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 05.05.2016 | 21:29  
14.790
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 06.05.2016 | 09:45  
12.670
Lothar Dierkes aus Goch | 06.05.2016 | 10:25  
14.790
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 06.05.2016 | 11:35  
12.670
Lothar Dierkes aus Goch | 06.05.2016 | 23:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.