SPD dagegen: Kinderspielplatz am Dechantshof soll verlegt werden

Anzeige
Bedburg-Hau: Dechantshof | Der Kinderspielplatz am Dechantshof soll auf ein angrenzendes brachliegendes Grundstück im Neubaugebiet Baumannshof verlegt werden. Da dieses neue Grundstück jedoch nur ungefähr halb so groß ist, muss der Spielplatz verkleinert werden. Dies hat eine Ratsmehrheit aus CDU und GRÜNEN beschlossen, gegen die Stimmen der SPD.

Die Verlegung begründeten CDU und GRÜNE damit, dass auf dem bisherigen Spielplatz Dechantshof insgesamt ein Baugrundstück mehr gewinnbringend verkauft werden kann. Die SPD hatte hingegen eine Bebauung des Grundstücks Baumannshof beantragt. Die Sozialdemokraten stützen ihre Haltung auch auf die Verwaltungsvorlage dazu. Diese empfahl Baumannshof zu bebauen, da der Spielplatz Dechantshof gut angenommen und auch die derzeitige Größe benötigt würde. Die Anwohner des Spielplatzes selbst sprachen sich ebenfalls für dessen Erhalt aus.

Klaus Brandt, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzender des Ausschusses für Freizeit, Jugend, Sport und Kultur, sagt: „Die Verkleinerung des Kinderspielplatzes, wie von CDU/GRÜNE gewollt, lehnt die SPD ab. Entscheidend für uns ist der Bedarf. Deshalb hätten wir den Spielplatz gerne in voller Größe erhalten und damit dem Bürgerwillen entsprochen. Außerdem wird auch die Verlegung mit Kosten verbunden sein."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.