Markus Mott: "Wir haben wieder eine schöne Kirmes"

Anzeige
Die Organisatoren haben wieder ein tolles Programm für die Hauer Kirmes vorbereitet.
Bedburg-Hau: Kirmesplatz Hau |

Seit zwölf Jahren gibt es die Kirmesfreunde Hau schon. Sie haben die einst darbende traditionelle Dorfkirmes längst wieder auf Vordermann gebracht. Dem Aufruf, wieder zur Kirmes zu gehen und sich einzubringen, sind seitdem viele Hauer gefolgt.

Es gibt wieder ein klares Bekenntnis zur Kirmes in der größten Ortschaft der Gemeinde Bedburg-Hau. "Wir sind zufrieden. Wir haben wieder eine schöne Kirmes, das Zelt ist immer gut gefüllt", sagt Markus Mott, der als Nachfolger von Heiner Burke neuer Sprecher der Kirmesfreunde ist.
Die Vorbereitungen zur Kirmes vom 1. bis 4. Juli sind längst abgeschlossen. Dass es während der Vorstellung des Programms vor Journalisten Bindfäden regnete, muss kein schlechtes Omen sein. Die Tropenhitze während der letztjährigen Kirmes wünscht sich hier auch niemand zurück. Es wird also schon alles gut werden.
Es wurde wieder ein gutes Programm auf die Beine gestellt. Die Jugend darf sich am Freitag, 1. Juli, ab 20 Uhr erneut auf die erfolgreiche "Einmal wieder Kind sein ..." Party freuen. Tickets im Vorverkauf gibt es bei "Euforia" in Kleve zum Preis von 5 Euro.
Eine gute Entscheidung ist sicherlich, dass große Sommerfest des Vereins "Herzenswunsch Niederrhein e.V." zum Bestandteil der Kirmes zu machen. Reinhold Kohls als Organisator wird am Samstag, 2. Juli, von 11 bis 17 Uhr sicher so manche Überraschungen aus dem Hut zaubern. Zahlreiche kreative Angebote wie ein Mal- und Bastel-Wettbewerb, Kinderschminken oder Bottons-Drucken gibt es für die Kinder. Als musikalische Höhepunkte werden um 12.30 Uhr die Blues-Brothers aus Bedburg-Hau, um 14 Uhr Hilla Heien und um 15.30 Uhr Ricardo Marinello, u.a. im Duett mit Monya Ben Hamida aus Bedburg-Hau bei freiem Eintritt erwartet. Die Riesen-Tombola mit tollen Preisen ( Wert ca 3000 Euro ) muss ebenso erwähnt werden wie der Einsatz der Hauer Landfrauen, die den Besucher leckeren, selbst gebackenen Kuchen servieren.

EM-Viertelfinale wird im Zelt übertragen

Die Fußball- Europameisterschaft ist am Samstag natürlich großes Thema auf der Hauer Kirmes. Ab 21 Uhr wird das Viertelfinale mit der deutschen Nationalelf live im Festzelt übertragen, anschließend steigt die große Party mit der Top-Band "Treasure".
Traditionell beginnt der Sonntag (3. Juli) um 10 Uhr mit der Kirmesmesse. Pastor Theo Kröll freut sich, dass die Gestaltung wieder einmal der Kindergarten St. Pius übernommen hat. Danach folgt um 11 Uhr die Biergarteneröffnung mit Faßanstich durch den Bürgermeister. Zeitgleich beginnen die Vorbereitungen für das dritte Kirmes-Oldtimer-Treffen. Vom Norma-Parkplatz aus werden etwa 75 Oldtimer zur Ausfahrt über alle "Alleen" in Kleve starten. Die Präsentation aller Fahrzeue auf dem Kirmesplatz ist gegen 13 Uhr geplant. Um 15 Uhr folgt eine weitere Ausfahrt durch die Ortschaft Hau. Im Festzelt gibt es ab 12.30 Uhr eine Neuauflage des beliebten "Menschenkicker-Turniers".
Der letzte Kirmestag am Montag ist gleichzeitig Familientag mit vergünstigten Preisen ab 15 Uhr für Auto-Scooter, Schießbude, Kinderkarussell oder Entenangeln. Die St. Antonius-Schützenbruderschaft startet um 19.30 Uhr ihren großen Festumzug zum Kirmesplatz. Im Mittelpunkt im Festzelt steht die Proklamation der neuen Schützenkönigin Claudia Dreier. Musikalisch gestalten den Krönungsball "Sackers und Band".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.978
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 29.06.2016 | 23:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.