Mensch, werde Mensch - "Nacht der offenen Kirchen" im Hospiz St. Hildegard

Anzeige
Bochum: Hospiz St. Hildegard | Das Hospiz St. Hildegard beteiligt sich am Freitag, 11. Oktober, an der ökumenischen „Nacht der offenen Kirchen“ in Bochum und Wattenscheid. Unter dem Motto „Mensch, werde Mensch…“ soll an diesem Abend auf vielfältige Weise nachgespürt werden, was die Namenspatronin des Hospizes, die Heilige Hildegard von Bingen, ihrerzeit mit diesem Satz im Sinn hatte.

Um 20 Uhr kommt in einem ökumenischen Gottesdienst Unerledigtes in den Blick. Vorhaben und Beziehungen, die im Laufe des Lebens nicht heil geblieben sind und für die am Ende Vergebung Heil bringen könnte. Der Gottesdienst wird mitgestaltet von der evangelischen Pfarrerin Susanne Kuhles, dem katholischen Rektor der Caritas-Kapelle am Hospiz, Pastor Heinrich Henkst, und dem Kammerchor des Schiller-Gymnasiums „ChorConcret“.

Im Anschluss stehen kulinarische Köstlichkeiten und Heilbringendes aus der Welt der Hildegard von Bingen im Mittelpunkt. Die Hospizküche bietet Gaumenfreuden nach Rezepten der Kirchengelehrten und Benediktinerin. Elly Altegoer lädt zu gesunden und vorwiegend grünen Smoothies aus dem Mixer ein – wer möchte, kann selbst Hand anlegen. Auch Hildegard-Kräuter kommen zum Einsatz. Gleichzeitig können sich die Besucher darüber informieren, wie Naturheilkundliches (z. B. Halswickel) in den Alltag integriert werden kann. Die „Kraft der edlen Steine“ präsentiert unterschätzte Kostbarkeiten, denen Hildegard eine große Bedeutung zugemessen hat. Abgerundet wird der bunte Reigen aus der Welt der Heiligen durch Originalprodukte aus der Hildegard-Abtei Kloster Eibingen und einem Tisch mit Hildegard-Literatur.

Gegen 23. 30 Uhr geht es für einen stimmungsvollen Abendsegen in den Garten. Am nächsten Tag ist Welthospiztag, darum kommt beim Abendsegen auch die „Charta zur Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ zu Wort. Der Posaunenchor Petri spielt und begleitet unter hoffentlich sternenklarem Nachthimmel diesen Abschluss der „Nacht der offenen Kirchen“ im Hospiz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.