Norbert Wagner: Bochum - die 40er und 50er Jahre, Rezension

Anzeige
(Foto: Wartberg-Verlag)
Norbert Wagner: Bochum - die 40er und 50er Jahre
War so begeistert von dem Buch ,
ich mußte es in einer Rutsche lesen , einfach toll .
Prima und auch spannend erzählt, viele tolle Fotos und man erkennt einiges wieder und erfreut sich an den alten Erinnerungen.
Die man noch nicht kennt , lassen immer wieder , die sogenannten Aha-Effekte aufkommen.
Es kamen sofort die Erinnerungen in mir hoch .
Ja die gute alte Zeit . Viele Begriffe , oder Spiele waren in Vergessenheit geraten, z.B. das Spiel mit dem Peitschendopp .
Frag mal heute einen danach , weiß kein Mensch .
Wer weiß heute was eine Zwille ist ?
Schön war es auch mit den Knickeln . Es gab die Lehmknickel , Glasmurmeln und die blanken Metallkugeln .
Toll war es auch mit selbstgemachten Holzstelzen zu laufen .
Mit 2 leeren Blechdosen , Dosenlaufen , oder mit 2 leeen Dosen zu telefonieren .
Ich könnte noch mehr Spiele aufzählen , nur deshalb ist das Buch schon alleine lesenswert .

Ein tolles bebildertes Buch , einige schöne SW Fotos , mit einfach gutem Begleittext.

Es lohnt sich für jeden Bochumer oder Kohlenpott Fan .
Gehört einfach , meiner Meinung nach , in jedes Bochumer Bücherregal.
Wird mein Geschenk für viele , zu allen Anlässen . ( Geburtstage oder später auch zu Weihnachten )
Wie sagt man bei uns im Kohlenpott
Glück auf
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.