Volksbühne Bochum spielt „tierisches“ Stück für Kinder - „Oskar legt ein Ei“ feiert am 12. Juli Premiere im Haus Spitz

Anzeige
Das Ensemble von „Oscar und das Ei“: Annette Sczesny als Henne, Conny Schiedung als Hund, Doris Dahm, die gerade ihren 85. Geburtstag feierte, als Bäuerin, Armin Schönberner als Bauer, Willi Pape als Esel, Werner Becking als Kater und Conny Bujack als Hund. (Foto: Volksbühne Bochum)
Für alle Kinder, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, hat die Bochumer Volksbühne ein besonderes Bonbon vorbereitet: Am Sonntag, 12. Juli, wird um 15.30 Uhr zur Premiere des Kindertheaterstückes „Oskar legt ein Ei“ ins Haus Spitz, Kemnader Straße 138, geladen.
Die Geschichte rund um das Thema Freundschaft spielt auf einem Bauernhof. Bauer Oskar ist ein ziemlich strenger Herr und die Erwartungen an seine vier Tiere sind extrem ungewöhnlich. So soll der Esel Mäuse fangen, die Katze den Haushalt führen, der Hund Eier legen und die schwache Henne die Lasten schleppen. Kein Wunder, dass das tierische Quartett reichlich unzufrieden mit seinem „Chef“ ist. Doch um sich gegen so viel Unvernunft aufzulehnen, fehlt den Vieren der Mut. Bis eines Tages ein arg verhungerter Kater auf den Hof kommt, den der Bauer zum neuen „Aufpasser des Hofes“ machen will. Dass der Kater nicht bellen kann, stellt sich letztlich dann doch als Problem heraus, das sich nur im gemeinschaftlichen Handeln lösen lässt.
Die Tiere sperren den ungeliebten Bauern in einen Käfig und wollen ihn nur wieder herauslassen, wenn er ein Ei gelegt hat. Ein schier aussichtsloses Unterfangen, wäre da nicht die gutmütige Henne...
Die Botschaft, jede Kreatur nach ihren eigenen Fähigkeiten zu beschäftigen, wird in dem unterhaltsamen und humorvollen Stück auch für Kinder verständlich gemacht. „Aber diese Botschaft kommt niemals platt und belehrend daher, sondern auf eine lustige Art und mit wunderbaren Spielsituationen“, verspricht Regisseurin Cornelia Schiedung.

Infos

- Weitere Aufführungen: 19. und 26. Juli sowie 2. August jeweils um 15.30 Uhr. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn.
- Karten können unter Tel.: 47 23 87 bestellt werden.
- Eintritt: Erwachsene 8 Euro; Kinder 4 Euro.
- Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.