Zum Tsunami-Jahrestag: Benefizkonzert mit Barbara Bardach und dem Posaunentrio Buccinate

Anzeige
Das Posaunentrio Buccinate mit Rima Ideguchi, Fabian Liedtke und Thorsten Lange. (Foto: Liedtke)
Für japanisches Flair in der Emmauskirche in Weitmar-Mark sorgt Rima Ideguchi anlässlich des Benefizkonzerts zum Jahrestag der Erdbeben-und Tsunamikatastrophe in Japan.

Seit 1998 lebt Rima Ideguchi in Deutschland und hat in Dortmund und Essen Posaune studiert. Nach der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe am 11. März 2011 hat sie bereits mehrere Benefizkonzerte für ihre notleidenden Landsleute organisiert.

Kalligraphie und
Origamifalten

Am morgigen Sonntag, 10. März, lädt sie mit ihrem Posaunentrio „Buccinate“ zum dritten Mal wieder zu einem kurzweiligen Konzert in die Emmaus-Kirche ein. Die Veranstaltung im Gemeindezentrum an der Karl-Friedrich-Straße 65 a beginnt um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, japanischer Kalligraphie und Origamifalten für Kinder und Erwachsene.
Mitwirkende beim Konzert ab 16 Uhr sind das Posaunentrio Buccinate, wo neben Rima Ideguchi auch Thorsten Lange und Fabian Liedtke musizieren. An der Harfe wird Barbara Bardach zu hören sein, die Orgel bedient Niklas Piel. Bei freiem Eintritt sind Spenden bei diesem Benefizkonzert sehr erwünscht. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch zugeschickt. Die Spenden gehen über das Deutsche an das Japanische Rote Kreuz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.