Bochumer SPD mittenrin beim Deutschlandfest

Anzeige
Teilnehmer der Reisegruppe. (Foto: privat)

Anlässlich des großen Deutschlandfestes der SPD unternahm die Bo-chumer SPD veine Fahrt nach Berlin, um an der 150-Jahr-Feier der SPD teilzunehmen. Somit verteilten sich über 80 Bochumer Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf zwei der insgesamt 37 Busse, die aus NRW anreisten, um in Berlin einem vielfältigen und ab-wechslungsreichen Programm nachzugehen.

Zwischen Stadtrundfahrten mit der Fähre und diversen Museumsbesuchen lag der Fokus hierbei allerdings eindeutig auf dem Besuch des Deutschlandfestes am Brandenbur-ger Tor – mit einem umfangreichem Kulturprogramm auf vier Bühnen, mit Lesungen, Poetry Slam ebenso wie mit politischen Arenen, den „Dialog-Boxen“ und natürlich gast-ronomischer Versorgung in insgesamt über 100 Zelten und Ständen.

Neben den vielgestaltigen Inhalten – beispielsweise den diversen hervorragenden Musik-Acts, die sich von Nena über Dick Brave, Luxuslärm, die Prinzen und Roland Kaiser erstreckten – und der fulminanten, frenetisch bejubelten Rede des Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück, zeigte sich sehr zur Freude aller Mitreisenden nicht nur die SPD son-dern auch Berlin von seiner schönsten Seite, fand doch das gesamte Fest unter besten Wetterbedingungen bei nahezu ausnahmslos strahlendem Sonnenschein statt.

Letztlich blieb so bei allen Beteiligten bei der Abfahrt große Freude darüber bestehen, an diesem ereignisreichen Erlebnis teilgenommen zu haben – gepaart mit einer gewissen Wehmut, schon so früh wieder abreisen zu müssen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.