Bochumerin nach Flohmarktbesuch überfallen - Vier Räuber entwenden Bargeld

Anzeige
(Foto: Molatta)

Vier jugendliche Männer sollen am Samstag, 17. August, eine 69-jährige Frau auf der Lennershofstraße in Bochum-Querenburg überfallen und beklaut haben.

Die Bochumerin war um 10.30 Uhr, nach dem Besuch eines Flohmarktes an der Schattbachstraße, auf dem Weg zum Parkplatz an der Lennershofstraße 160. Als sie hierzu einen kleinen Abhang herunter ging, traten plötzlich vier Unbekannte hinterrücks heran. Ein Täter ergriff den rechten Arm der 69-Jährigen, verdrehte diesen hinter ihrem Rücken. Ein Zweiter durchsuchte sie und entwendete aus der Hosentasche die Geldbörse. Die beiden anderen Ganoven standen offensichtlich "Schmiere".

Mit ihrer Beute flüchteten die vier Räuber anschließend in unbekannte Richtung. Das Quartett konnte beschrieben werden: männlich, im Alter zwischen 15-17 Jahren, keiner größer als 180 cm,, trugen Jeanshosen. Ein Täter trug ein auffälliges rotfarbenes Oberteil.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Unter der Rufnummer 0234/909-8205 (-3521 außerhalb der Geschäftszeit) werden diese entgegengenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.