Hochschule Bochum: Über 1.000 Erstsemester starteten mit Breakdance-Schwung

Anzeige
Tänzer der Breakdance-Gruppe „Reckless“ (kleines Foto). (Foto: Hochschule Bochum)

Rund 1.270 Erstsemester haben sich zum Wintersemester an der Hochschule Bochum eingeschrieben. Gut 1.000 von ihnen fanden sich unlängst im Audimax der Ruhr-Universität ein, wo sie vom Präsidium der Hochschule Bochum und Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz begrüßt wurden.

Mit dem akademischen Grad eines Bachelor oder Master beispielsweise in Fächern wie Architektur, Geoinformatik, Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwissen abzuschließen, ist an der Hochschule Bochum schon seit längerem möglich. Neu ist ab diesem Jahr zudem der Studiengang "Nachhaltige Entwicklung", für das sich bereits 67 Erstsemester eingeschrieben haben, wie Prof. Dr. Jürgen Bock, Vizepräsident für Hochschulentwicklung und Marketing, stolz anmerkte.

Besonderen Spaß hatten die “Neuen“ weniger an den zahlreichen wichtigen und orientierenden Informationen zu Bochums größter Fachhochschule, als vielmehr an den drei Tänzer der Breakdance-Gruppe „Reckless“.

Auch der VfL Bochum war mit einer kleinen Delegation vor Ort, angeführt von U19-Coach Thomas Reis, der stellvertretend für den Verein den Neuankömmlingen 1.200 Eintrittskartengutscheine fürs Ingolstadt-Spiel überreichte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.