Vortrag informiert über kindliche Entwicklung

Anzeige
(Foto: Molatta)

Immer wieder fallen Kinder auf, denen das Lernen trotz großer Anstrengung und hoher Motivation schwerfällt. Mädchen und Jungen, die häufig unkonzentriert und ablenkbar vorkommen, die nicht lange ruhig sitzen können, für die scheinbar kleinste Anforderungen zum Problem werden, die Schwierigkeiten haben, den Stift zu halten, die gerade Gelerntes schnell wieder zu vergessen scheinen, die sich zurückziehen oder immer wieder in Konflikte mit anderen geraten - meistens ohne zu wissen, warum. Eine Vortragsreihe des Jugendamtes in Kooperation mit Lina-Morgenstern-Schule und Vels-Heide-Schule informiert über verschiedene Themenbereiche

Den Abschluss macht am Dienstag, 7. Mai, von 19.30 bis 21.30 Uhr im Lutherhaus, Wittener Straße 242, die Lehrlogopädin Cornelia Cassel mit dem Vortrag „Die Bedeutung der Wahrnehmung für das Lernverhalten“. Die Referentin beleuchtet unterschiedliche Teilbereiche von Wahrnehmung und ihrer Funktion sowie die Auswirkungen, die Störungen für das Lernen und den Lernerfolg haben. Cornelia Cassel erläutert, wie die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche zusammenhängen. Es gibt noch einige wenige Restplätze. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind per Mail an CGroße-Bley@bochum.de oder an JVolkmer@bochum.de möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.