Wer kennt diesen Dieb?

Anzeige
Eine Überwachungskamera erstellte dieses Bild des gesuchten Diebes. Foto: Polizei

Noch ist ein Krimineller nicht ermittelt, der sich bereits am Samstag, 16. Mai 2015, in der Garage an der Universitätsstraße 60 „zu schaffen machte“. Auf dem unteren Parkdeck entwendete der Mann die Radkappen von einem hochwertigen Auto und entfernte sich in unbekannte Richtung. Die Bilder aus der Überwachungskamera sind nun mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden.

Der im Bild zu sehende Täter ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, von schlanker Statur, westeuropäisches Aussehen mit kurzen, brauen Haaren. Bekleidet war er am Tattag mit einem weißen Pullover, einer braunen Daunenweste, schwarzer Jeanshose, einem schwarzen Rucksack sowie Trekking-/Turnschuhen. Das ermittelnde Kriminalkommissariat 32 bittet unter Tel.: 0234/909-8205 oder - 4441 um Täter- und Zeugenhinweise.
Einem richterlichen Beschluss zur öffentlichen Fahndung mit Bild geht zunächst die Aktenübergabe der Polizei an die Staatsanwaltschaft voraus. Die Staatsanwalt prüft, ob die Voraussetzung für eine Öffentlichkeitsfahndung erfüllt sind. Ist dies der Fall wird von dort aus die Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht beantragt. Der Richter erlässt schließlich den Beschluss.
Bei Kapitalverbrechen geht dies sehr schnell, Delikte wie Raub, Einbruch oder Diebstahl werden von den Strafverfolgungsbehörden und Gerichten nachrangig bearbeitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.