Whale watching vor Vancouver island

Anzeige
Victoria (Kanada): Meer | Eines der größten Erlebnisse, das wir hatten, war die Walbeobachtung vor Vancouver Island, Kanada. Um mit dem Zodiak Schlauchboot mitfahren zu können, mussten wir uns in gelbe Überlebensanzüge zwängen und eine Erklärung unterschreiben, dass wir uns auf eigene Gefahr an Bord begeben und keinerlei Regressansprüche an den Veranstalter stellen können. Mit einer hohen Geschwindigkeit ging es über das nicht sooooo ruhige Meer. Während der Fahrt bekam man wegen der Wellen ganz schöne Schläge in den Rücken. Die Guides erklärten uns, dass die Wale neugierig sind und von sich aus zu den Booten kommen. Es war wirklich so. Kaum wurde ein Wal gesichtet, wurde der Motor ausgestellt. Nach einiger Zeit waren die Orcas, auch Killerwale genannt, in der Nähe unserer Boote. Sie kamen heran, tauchten darunter hinweg, kamen an der anderen Seite wieder hoch. Keiner der auf dem Bootefindlichen Leute hatte Angst, dass die Wale uns gefährlich werden könnten.
Die Aufnahmen sind durchweg mit einer 50er Brennweite gemacht.
2
3
4
2
4
2
2
2
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
1.504
Dagmar Krauße aus Bochum | 25.05.2015 | 08:50  
5.530
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 25.05.2015 | 08:55  
26.829
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 25.05.2015 | 10:31  
55.218
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 25.05.2015 | 11:16  
10.197
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 25.05.2015 | 12:24  
13.582
Gerd Szymny aus Bochum | 25.05.2015 | 12:37  
23.313
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 25.05.2015 | 18:17  
8.569
Werner Schäfer aus Bochum | 25.05.2015 | 19:48  
8.569
Werner Schäfer aus Bochum | 25.05.2015 | 22:36  
8.569
Werner Schäfer aus Bochum | 25.05.2015 | 22:38  
11.528
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 25.05.2015 | 23:52  
47.956
Renate Schuparra aus Duisburg | 26.05.2015 | 20:12  
9.135
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 26.05.2015 | 22:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.