Der Riese Tippulus wacht über Bochum

Bochum: Tippelsberg | Eigentlich ist der Tippelsberg, welcher sich im Herzen von Bochum Riemke erhebt, eine ehemalige Bauschutt Deponie aus der Zeit rund um 1983 vom Bau der U35.
Doch dies klingt bei weitem nicht so schön, wie eine der vielen Sagen welche rund um den oben genannten Hügel erzählt werden.

So sei der Riese Tippulus bei einem Kampf zur Befreiung einer Bauersfrau genau auf dieser Stelle in doppelter Hinsicht gefallen, während ein weiterer Riese (Stimberg) floh.

Seit diesem Zeitpunkt wacht Tippulus über den Bochumern.

Aber wie schon erwähnt ist dies nur eine der vielen Sagen.
Fest steht, egal welche Sage man glauben möchte oder ob man selbst den natürlichen Grund, die Bauschuttdeponie, als romantischste Auswahl trifft, das Besteigen des Bergs lohnt sich auf jeden Fall. So hat man von hier, 150m über dem Meeresspiegel und knapp 40m über dem restlichen Bochum eine Wahnsinnsaussicht, welche an klaren Tagen bis zum Schalkestadion nach Gelsenkirchen oder weiteren Teilen den Ruhrgebiets reicht.

Auf dem Bild ist die morgendliche Stimmung mit Blick auf die Bochumer Innenstadt zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.