U35

Beiträge zum Thema U35

Ratgeber
Zwischen Schloss Strünkede und Riemke Markt werden Ersatzbusse eingesetzt.

U35 und Nachtfahrten 306 und 318
Ersatzbusse zwischen Schloss Strünkede und Riemke Markt im Einsatz

Wegen einer Stellwerkserneuerung fahren in Herne Ersatzbusse statt Bahnen. Durch die Arbeiten kommt es in der Nacht von Samstag, 17. August, auf Sonntag, 18. August, zu Veränderungen bei den Nacht-Fahrten der Linien U35, 306 und 318. Auf diesen Linien fahren in dieser Nacht Busse statt Bahnen. Von Montag, 19. August, Betriebsbeginn, bis Dienstag, 20. August, Betriebsende, fahren auf der U35 zwischen Schloss Strünkede und Riemke Markt ebenfalls Busse statt Bahnen. Haltestellen-Überblick Die...

  • Herne
  • 15.08.19
Politik
2 Bilder

Innovation für Bochum
Seilbahn - Rückgrat der Bochumer Universitäts- und Hochschullandschaft

Für den Bochumer Süd-Osten erstellt die Aachener Ingenieugruppe IVV gerade ein Nahverkehrskonzept; Das Ziel: Ruhr-Universität und Hochschule sollen mit Langendreer, Ostpark und Mark 51°7 direkt vernetzt werden. Machbarkeitsstudie ob Bus, Straßen- Stadt- oder Seilbahn Stadt, RUB, Hochschule Bogestra,und Bochum Perspektive haben die Machbarkeitsstudie in Auftrag geben. Geprüft wird auch, ob die Vernetzung mit Bussen, Straßen, Stadt- oder Seilbahn erfolgen soll. Gleichzeitig verfolgen...

  • Bochum
  • 06.04.19
  •  2
  •  1
Politik

Zu teuer, zu spät und mit zweifelhaftem Nutzen: Gesundheitscampus, Verlegung Straßenbahnlinie 302/310, Verlängerung U35
Warum sind Stadt und Bogestra bei der Realisierung von Nahverkehrsprojekten überfordert?

Statt Ende 2017 soll jetzt die Straßenbahn 310 in Langendreer erst Ende 2020 rollen (WAZ vom 28.11.18). Bei den Kosten liegen Stadt und Bogestra statt bei 35,7 Mio. Euro mittlerweile bei rund 62 Mio. und niemand rechnet mehr damit, dass dieser Betrag noch eingehalten werden kann. Statt 5 Jahren werden die Bauarbeiten mindestens 8 Jahre dauern. Eine unakzeptable Bauzeitverlängerung für alle Betroffenen. Kosten- und Bauzeitüberschreitungen und Nahverkehrsprojekte mit zweifelhaftem Nutzen sind...

  • Bochum
  • 01.12.18
  •  3
Politik
3 Bilder

Anwohner wehren sich, dass sie für die Kosten der Fehlplanungen zur Kasse gebeten werden sollen
Herner Straße - Anwohner laufen Sturm

Dieser Beitrag erzählt die Geschichte einer Bochumer Straße, deren Neubau sich durch diverse Fehlplanungen zu einem beispiellosen Skandal entwickelte. 1989 - Es begann mit einer überdimensionierten U-Bahn Alles begann in den 80er-Jahren als die alte Straßenbahnlinie 5 im Rahmen der allgemeinen U-Bahn-Euphorie im Ruhrgebiet als U35 unter die Straße gebracht werden sollte. Während das Land mit dieser Maßnahme mehr Verkehr auf Bus- und Bahn verlagern wollte, erhoffte sich die Stadt durch...

  • Bochum
  • 01.11.18
  •  3
Politik
Frank Dudda Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde das Projekt am Montag im Rathaus vorgestellt.
2 Bilder

Dienstleistungspark Stünkede wird Heimat für Studenten

Die Stadt stellt die Weichen für die Entwicklung des Dienstleistungsparks Strünkede. Auf einer Fläche am Lackmannshof soll ein Wohnheim mit mehr als 400 Appartements für Studenten entstehen. Man wolle den Standort für ein junges, dynamisches, innovatives, kreatives Universitätspublikum öffnen, formulierte die Pressestelle der Stadt die Intention hinter diesem Projekt. „Ich freue mich riesig darüber, dass wir dem Ziel näherkommen, einen ganzen Stadtteil neu zu entwickeln“, sagt...

  • Herne
  • 26.06.18
Ratgeber
Weit bis in den Neujahrsmorgen werden die Busse der HCR ihre Sonderschicht fahren.

Mit Bus und Bahn ins neue Jahr

Die HCR und die Verkehrsunternehmen der Nachbarstädte fahren ins neue Jahr: Die Nachtexpress-Linien sind stündlich ab Herne Bahnhof und Wanne-Eickel Hauptbahnhof bis teilweise um 6.30 Uhr unterwegs. Ab Herne Bahnhof fahren die Linien NE5 ab 1.46 Uhr, NE31 bis NE33 ab 0.45 Uhr und die U35 ab 2.01 Uhr in die verschiedenen Herner Stadtteile und über die Stadtgrenzen hinaus. Ab Wanne-Eickel Hauptbahnhof starten die Linien NE7 ab 1.08 Uhr, NE33 ab 1.11 Uhr, NE34 ab 0.57 Uhr und 1.28 Uhr sowie...

  • Herne
  • 27.12.17
  •  1
  •  1
Ratgeber

Der Riese Tippulus wacht über Bochum

Eigentlich ist der Tippelsberg, welcher sich im Herzen von Bochum Riemke erhebt, eine ehemalige Bauschutt Deponie aus der Zeit rund um 1983 vom Bau der U35. Doch dies klingt bei weitem nicht so schön, wie eine der vielen Sagen welche rund um den oben genannten Hügel erzählt werden. So sei der Riese Tippulus bei einem Kampf zur Befreiung einer Bauersfrau genau auf dieser Stelle in doppelter Hinsicht gefallen, während ein weiterer Riese (Stimberg) floh. Seit diesem Zeitpunkt wacht Tippulus...

  • Bochum
  • 17.05.17
Politik
3 Bilder

U35-Verlängerung steht vor dem Aus – Keine Aussicht auf Fördermittel

Dass die Verlängerung der U35 von der Ruhr-Universität zur Unterstraße wenig Nutzen bei viel zu hohen Kosten haben würde, darüber waren sich die Verkehrsexperten und die Ruhr-Universität (RUB) bereits seit Vorschlag des Projektes durch die Stadt einig (LK vom 26.02.17). Nutzen-Kosten-Verhältnis für die U35-Verlängerung beträgt nur 0,29 Jetzt stellt sich heraus, die von Stadt und Bogestra zur Ermittlung des Nutzen-Kosten-Verhältnisses vorgelegte Berechnung entspricht nicht dem...

  • Bochum
  • 13.05.17
  •  5
  •  1
Sport

Die Ü35 von NBO tritt in Hagen wieder zur deutschen Meisterschaft an

Zur Qualifikation für den Bereich West: Zu Recht ungewohnter Anwurfzeit um 11.00 traf die Ü35 von NBO auf den diesjährigen Gastgeber, die DJK Frankenberg. Beide Mannschaften traten in den letzten Jahren bereit häufiger gegeneinander an, deshalb kannte man die Spielweise beider Mannschaften. Das 1. Viertel konnte die DJK Frankenberg mit 14:13 für sich entscheiden Die Verteidigung von NBO griff nicht richtig. Nach der Umstellung auf eine 3-2 Zonenverteidigung und sicheren Distanzwürfen von Nicole...

  • Oberhausen
  • 09.05.17
Politik
U35, Seilbahn, Strßenbahn
7 Bilder

U35+Bus, Seilbahn oder Straßenbahn, wer gewinnt beim Kostenvergleich?

Im Süd-Osten von Bochum steht die Stadt bei der Nahverkehrsplanung vor vier großen Herausforderungen: 1. Die U35 (Campuslinie) zwischen Hauptbahnhof muss dringend entlastet werden. Immer mehr Studenten nutzen den Nahverkehr, Gesundheitscampus, Vonovia und Seven Stones werden weitere Nutzer bringen. Die Züge sind in den Hauptverkehrszeiten schon heute hoffungslos überfüllt. 2. Die Nahverkehrsanbindung der Hochschule Bochum muss verbessert werden. Bis zur U35-Haltestelle (Lennershof) läuft...

  • Bochum
  • 17.04.17
  •  3
Kultur
Das LWL-Museum für Archäologie ist einer von drei Herner Orten, die sich in diesem Jahr an der Extraschicht beteiligen.

Extraschicht mit bewährten Standorten

Nach der Extraschicht ist vor der Extraschicht: Bereits zum 17. Mal gerät die gesamte Metropole Ruhr in Bewegung, wenn am 24. Juni rund 200000 Besucher über ehemalige Werks- und Zechengelände streifen, Halden und Hochöfen erklimmen und Kultur in Gasometern und Maschinenhallen erleben. Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligen sich in Herne das LWL-Museum für Archäologie, die Flottmann-Hallen und die Kulturbrauerei Hülsmann an der Extraschicht. Zumindest zeitweise Herner Boden betritt...

  • Herne
  • 05.04.17
  •  2
Politik
Leerer P+R-Platz
4 Bilder

Geldverschwendung - Stadt will nutzlosen P+R-Platz für mehr als 13 Mio. bauen

Rückblende 2016: Auf dem P+R-Platz auf dem Gelände des ehemaligen Möbelhauses Unger an der A43/ Herner Straße verlieren sich bei Zählungen der Stadt nur 25-30 Fahrzeuge (Mitteilung 20152247). Der Platz ist fast leer. 17 Monate lang nutzt den P+R mit eigentlich 220 Stellplätzen kaum jemand. Trotzdem die U35 vom P+R-Platz in die Innenstadt in der Hauptverkehrszeit aller 6 Minuten pendelt, war der Parkplatz unattraktiv. Es fehlt in der Innenstadt nicht an günstigen Parkplätzen. Es gibt keinen...

  • Bochum
  • 11.03.17
  •  5
  •  1
Politik

U35-Verlängerung hat das Zeug zum ausgewachsenen Skandal.

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" kritisiert hohe Kosten und Unstimmigkeiten. „Wir stehen vor der Herausforderung, das Dreieck Hochschulstandort Querenburg – Stadtteil Langendreer – Gewerbefläche Mark 51°7 effizient an das Bochumer Verkehrsnetz anzuschließen. Das ist kein Pappenstiel und bedarf einer sorgfältigen Betrachtung und Bewertung der Gesamtsituation“, erklärt Dennis Rademacher, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“. "Die U35, die unter den...

  • Bochum
  • 10.03.17
  •  1
Politik
3 Bilder

Bogestra und Verwaltung frisieren Nutzen-Kosten-Analyse um Verlängerung der U35 für 97 Mio. zu erreichen

Die Fehlplanungen bei Stadt- und Straßenbahnen haben die Stadt bereits Millionen über Millionen gekostet. Überdimensionierte Bahnhöfe der U35 zwischen Bochum und Herne, zu kurze zwischen Ruhr-Universität (RUB) und Hauptbahnhof. Drei übereinander liegende U-Bahntunnel, die alle nur Rathaus und Hauptbahnhof verbinden. Ein Boulevard mit einer völlig überdimensionierten unterirdischen Straßenbahnhaltestelle unter dem Rathausplatz und einer Straßenbahn die unterirdisch im teuren Tunnel fährt,...

  • Bochum
  • 25.02.17
  •  1
  •  2
Politik
Schnellumsteigestation von Seilbahn auf Straßenbahn 302/310
6 Bilder

Verlängerung U35, Straßen- oder Seilbahn - Wie soll die CampusLinie entlastet werden?

08:10 Uhr, Bahnsteig U35. Die Massen quetschen sich in die Züge der CampusLinie. Viele Fahrgäste müssen zwei überfüllte Züge fahren lassen, ehe sie im dritten einen Stehplatz finden. Deutlich über 70% der Studierenden benutzen bei der Anreise zur Ruhr-Universität (RUB) den öffentlichen Nahverkehr, Tendenz steigend (MOVE-Befragung 2014). Die U35 (CampusLinie) ist dem Andrang nicht mehr gewachsen, sie ist völlig überlastet. Kapazität der U35 erhöhen oder Entlastungslinie Die U35 zu...

  • Bochum
  • 21.01.17
  •  6
Politik
Die neue Zentrale der Vonovia
3 Bilder

Die neue Vonovia-Zentrale – Ein Monument der Anspruchslosigkeit

Die Hauptverwaltung des in Bochum ansässigen Wohnungsunternehmens Vonovia zieht um. Der neue Gebäudekomplex wird nur einen Steinwurf entfernt zu der bisherigen Hauptverwaltung auf dem Nachbargrundstück an der Kreuzung Wasser- und Universitätsstraße errichtet. Bis zu 1.000 Mitarbeiter des DAX-Unternehmens, das zu den 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands zählt, sollen in der neuen Unternehmenszentrale Platz finden. Bebauungsplanverfahren in Rekordzeit Dem Umzug vorweg...

  • Bochum
  • 01.10.16
  •  1
LK-Gemeinschaft

Nessie, Yeti und die U35 - Glosse

Es gibt diese dankbaren Themen, mit denen man immer ein Blatt füllen kann. Bevor sich gähnende Leere ausbreitet oder ein Kanal mangels Ideen das Senden einzustellen droht, wird bestimmt wieder das Ungeheuer von Loch Ness gesichtet oder es stolpert ein Medien erfahrener Extremsportler einem großen, haarigem Wesen in die Arme, das nicht auf dem Namen Chewbacca hört. Visionäre blicken nicht nur in Hollywood zurück in die Zukunft, das können auch Fraktionen im Rat einer Stadt. Recyceln ist...

  • Recklinghausen
  • 06.04.16
  •  1
Politik
Seilbahnkabine Koblenz
4 Bilder

Bochumer Seilbahnnetz soll zum ÖPNV-Bedarfsplan angemeldet werden

Das NRW-Verkehrsministerium möchte wissen, wo im Land sollte der öffentliche Nahverkehr am besten wie ausgebaut werden. Die Städte wurden daher aufgefordert beim Land die Maßnahmen anzumelden, deren Umsetzung sie in ihrem Stadtgebiet für sinnvoll bzw. erforderlich halten. Bisher hat die Stadt Bochum neben einigen Maßnahmen zur Verbesserung bei der Straßenbahnlinie 308/18 folgende 5 Maßnahmen angemeldet (im Plan pink dargestellt): (1) Verlängerung der Straßenbahnlinie 306 vom Hbf. bis...

  • Bochum
  • 13.11.15
  •  6
  •  4
Politik
Änderung der Wege durch die neue Haltestelle Gesundheitscampus

Geldverschwendung Gesundheitscampus - 15,6 Mio. für 2 Minuten weniger Fußweg

Und wieder hat sich die Stadtverwaltung verkalkuliert. Die neue U35-Haltestelle Gesundheitscampus wird wohl mindestens 1 Mio. teurer als geplant (WAZ vom 17.04.15). Statt 14,6 Mio. wird sie dann 15,6 Mio. kosten. Bei Beginn des Projektes waren die Kosten noch auf nur 11,3 Mio. geschätzt worden. Der Kostenanteil der Stadt wächst um mehr als 50% von 1,8 auf 2,8 Mio. Koblenz baut für rund 12 Mio. eine ganze Seilbahn (0,89 km). Bochum für 15,6 eine einzige Stadtbahnhaltestelle, die den Weg der...

  • Bochum
  • 19.04.15
  •  5
  •  2
Politik
Gesperrt: Fahrtreppe Rathaus Süd
2 Bilder

VRR will Erneuerung von 6 Rolltreppen in Bochum mit 1,2 Mio. € fördern

Auf Vorschlag der Verwaltung des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR AöR) soll das Modernisierungsprogramm für Fahrtreppen - allgemein auch Rolltreppen genannt - aufgestockt werden auf 10 Mio. €. Unterstützt werden bis zu 90 % die Erneuerung von Rolltreppen an Stadtbahn-Anlagen (U-Bahnhöfen). Möglich machen das Rückflüsse nicht benötigter Fördermittel im Vorjahr. Hierzu Dirk Schmidt, Vertreter des Bochumer Stadtrats im Verwaltungsrat der VRR AöR: "Viele Rolltreppen sind mehr als 20 Jahre alt....

  • Bochum
  • 27.02.15
  •  2
Überregionales
13 Bilder

Herne/Bochum: Die U35 wird 25 Jahre alt

Anläßlich des Jubiliäums lud die BOGESTRA alle Interessierten zum Tag der offnen Tür in ihre Betriebswerkstatt. Dort mit der kostenlosen Fahrt auf der Campus Linie angekommen, konnten die Besucher sofort auf dem Gelände mit einer Draisine ihre Muskelkraft erproben. Nicht nur die Väter hatten dabei ihren Spass, sondern auch viele Kinder fanden es interessant. Auf dem Gelände selbst wurden die großen und kleinen Besucher mit guter Musik von den Tweens unterhalten. Hier hatte nicht nur die...

  • Herne
  • 22.06.14
  •  2
LK-Gemeinschaft
Vor 25 Jahren ging die U35 auf die Schienen.
2 Bilder

Bogestra: Als die Bahn in den Untergrund ging - Tag der offenen Tür in der Stadtbahnwerkstatt Riemke

Die Stadtbahn als Star: Am Samstag, 26. Mai 1979, kamen rund 50.000 Besucherinnen und Besucher zur feierlichen Eröffnung der ersten Tunnelstrecke von der Rampe am Bergmannsheil bis zum Bochumer Hauptbahnhof. Die „Jungfernfahrt“ unternahm vor 35 Jahren Hannelore „Loki“ Schmidt, die Ehefrau des damaligen Bundeskanzlers, zusammen mit Staatssekretär Heinz Nehrling vom NRW-Verkehrsministerium und Bochums Oberbürgermeister Heinz Eikelbeck. Baubeginn war im Mai 1970. Dabei wurden 1,6 Kilometer...

  • Bochum
  • 20.06.14
Überregionales
Der Fahrer hat keine Fahrgäste mitgenommen.
2 Bilder

PKW in U-Bahn Schacht gefahren - Mit zwei Promille der Straßenbahn hinterher

Die Hans-Böckler-Straße in der Bochumer Innenstadt in der Nacht zum 22.9.2013: Bis hierhin fährt die Straßenbahn der Linie 306 oberirdisch, um dann in einen U-Bahnschacht einzufahren und ihren Weg unter der Erde fortzusetzen. Gegen 2:30 Uhr war ein ortsunkundiger Autofahrer aus Dorsten (27) in der Bochumer Innenstadt unterwegs. Als er dem Straßenverlauf folgte, verwechselte er die Fahrbahn mit der Einfahrt des U-Bahntunnels. Längere Zeit bemerkte er seinen Irrtum nicht. Ohne...

  • Bochum
  • 24.09.13
  •  5
  •  1
Ratgeber

Großdemo am Samstag: Busumleitungen in der Bochumer Innenstadt

Wegen der Großdemonstration am Samstag, 14. September, kommt es im Tagesverlauf zu verschiedenen Beeinträchtigungen für den ÖPNV in Bochum. Unter anderem wird über mehrere Stunden der Kreuzungsbereich am Schauspielhaus sowie der Bongard-Boulevard zwischen der Rathaus- und der Bahnhofskreuzung gesperrt. Von der Sperrung am Schauspielhaus sind die Linien CE31, SB37, 353, 354, 388 und 394 betroffen. Sie werden von ca. 7 bis 15 Uhr um den gesperrten Bereich herumgeleitet. Dabei können die...

  • Wattenscheid
  • 11.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.