U-Bahn

Beiträge zum Thema U-Bahn

Politik
3 Bilder

Tierschutzpartei fordert weiteren Baustein für ein besseres Stadtklima
Begrünt die Stadtbahn-Strecken vollständig!

"Das Schienenbett der U43 von der Hamburger Straße bis zur Haltestelle Funkenburg ist vollständig begrünt, warum wird dies nicht auf allen oberirdischen Strecken so umgesetzt?", fragt sich Michael Badura, Direktkandidat der Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) für den Wahlkreis 142 (Dortmund I) und wohnhaft im Kaiserstraßen-Viertel und ergänzt: "Ich möchte an dieser Stelle gerne von der DSW21 wissen, wie viele und welche Herbizide auf dem restlichen Streckennetz zum Einsatz kommen...

  • Dortmund-City
  • 08.08.21
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft
Symbolfoto: LK-Archiv

Gleisbauarbeiten auf der Strecke der U35 CampusLinie
Geänderte Verkehrsführung und Verkehrsbehinderungen

Auf der Strecke der U35 zwischen Herne und Bochum sind Instandhaltungsarbeiten nötig. Diese Gleiserneuerung findet auf der Universitätsstraße zwischen den Haltestellen Markstraße und Brenscheder Straße statt und wird in einem Teil der Sommerferien ausgeführt. Herne/Bochum. Die Arbeiten sind für die Zeit von Montag, 26. Juli , bis voraussichtlich Donnerstag, 12. August, vorgesehen. Um einen schnellen und sicheren Bauablauf bei der Gleiserneuerung zu erreichen, muss während der gesamten Zeit die...

  • Herne
  • 22.07.21
Politik
Die Partei Freie Wähler möchte Köln untertunneln und hierfür üppige Bundesmittel einfordern #Bundestagswahl

Köln soll wieder Tunnel bauen
Nord-Südfahrt Ost-West-Achse: Freie Wähler wollen Bundesmittel einfordern

„Zwar befürworten wir die üppige Finanzierung des Schienen-Infrastrukturprojekts „Westspange Köln“ mit Bundesmitteln, fordern jedoch schon jetzt, dass der Ausbau dieser neuen Strecken teilweise unterirdisch erfolgt. Neben der Belastung durch zusätzliche Gleise auf der Hohenzollernbrücke, wird dieser Ausbau vor allem die Bewohner der Neustadt Süd, sowie in Zollstock und Sülz ganz erheblich belasten. Denn dort wird die Südbrücke zusätzlich zum Güterverkehr, zukünftig als weitere Hauptstrecke für...

  • Monheim am Rhein
  • 06.07.21
  • 1
Politik
Große Pläne zur Lösung der Kölner Verkehrsprobleme. Freie Wähler fordern: Alles unter die Erde.

Freie Wähler haben große Pläne für Köln
Autos und Bahnen unter die Erde - wie in Boston USA

Kölner Bundestagskandidat fordert Debatte über Verkehr: „Die Region Köln braucht einen Masterplan Verkehr und kein Verkehrschaos.“ Norbert Theiß ist Kandidat der Partei FREIE WÄHLER im Wahlkreis III im Kölner Norden. Der Experte für Verkehr und Bauprojekte ärgert sich vor allen Dingen darüber, dass in Köln nur „Flickwerk“ umgesetzt werde: „Die Nord-Südfahrt und Ost-West-U-Bahn-Trasse gehören komplett unter die Erde. Das Beispiel Boston in den USA belegt, wie man es richtig macht. Das Kölner...

  • Monheim am Rhein
  • 16.06.21
  • 1
Blaulicht

Polizei Bochum
Raub und gefährliche Körperverletzung - Wer kennt diese Männer?

Bereits am 1. Januar 2021 kam es in Bochum zu einer gefährlichen Körperverletzung und einem versuchten Raubdelikt. Ein 34-jähriger Bochumer befand sind im Bereich der U-Bahn des Hauptbahnhofes Bochum am Kurt-Schumacher-Platz. Hier wurde der Mann vor zwei unbekannten Kriminellen massiv attackiert und zu Boden gebracht. Dann traten ihm die Täter mehrfach gegen den Kopf. Anschließend durchsuchten sie den 34-Jährigen und versuchten, ihn zu berauben. Nach der Tat flüchteten sie von der Örtlichkeit....

  • Wattenscheid
  • 19.05.21
Blaulicht

Polizei Bochum
Raub und gefährliche Körperverletzung - Wer kennt diese Männer?

Bereits am 1. Januar 2021 kam es in Bochum zu einer gefährlichen Körperverletzung und einem versuchten Raubdelikt. Ein 34-jähriger Bochumer befand sind im Bereich der U-Bahn des Hauptbahnhofes Bochum am Kurt-Schumacher-Platz. Hier wurde der Mann vor zwei unbekannten Kriminellen massiv attackiert und zu Boden gebracht. Dann traten ihm die Täter mehrfach gegen den Kopf. Anschließend durchsuchten sie den 34-Jährigen und versuchten, ihn zu berauben. Nach der Tat flüchteten sie von der Örtlichkeit....

  • Bochum
  • 19.05.21
Kultur
6 Bilder

HUB verbindet Kulturhöhepunkte vom Kriegsdenkmal bis Schloss Opherdicke
Planungen für Haarstrang-U-Bahn laufen an

Klamme Kassen in der Coronakrise schrecken das Land NRW nicht ab, ein bereits lange Zeit in den Schubladen schlummerndes Projekt aufleben zu lassen. Wanderern, Radlern und Erholungsuchenden soll eine U-Bahnverbindung künftig den Rückweg ihrer Exkursionen erleichtern. Zwischen dem langgestreckten Kellerkopf und dem Kulturschwerpunkt Schloss Opherdicke soll künftig eine hochmoderne Pendelverbindung bestehen. Mit Baugbeginn wird noch in diesem Jahr gerechnet. Ein Bauschild am Wasserturm kündigt...

  • Holzwickede
  • 31.03.21
  • 1
Blaulicht

Unfall zwischen Straßenbahn und PKW
Verkehrsunfall mit einer verletzten Person unter Beteiligung der U35

Am heutigen Tage gegen 16:01 Uhr befuhr ein 44-jähriger Bochumer Straßenbahnfahrer der BoGeStra mit seiner U-Bahn der Linie U35 den Gleiskörper der Universitätsstraße in Fahrtrichtung Bochumer Innenstadt. Die Bahn war zu diesem Zeitpunkt mit ca. 40-50 Personen besetzt. Der Straßenbahnfahrer hatte zu diesem Zeitpunkt das Signal "freie Fahrt". Zu selben Zeit befuhr ein 53-jähriger Bochumer mit seinem Pkw die Universitätsstr. in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Mit im Fahrzeug war zu diesem...

  • Bochum
  • 11.02.21
Ratgeber
Jetzt vorgewschrieben in Bussen und Bahnen: medizinische Masken.

Änderungen sollen für noch mehr Platz in den Dortmunder Fahrzeugen sorgen
Fahrplanwechsel bei DSW21 zum 1. Februar

Obwohl Busse und Bahnen aktuell nur gering ausgelastet seienund die Schulen weiterhin keinen Präsenzunterricht durchführten, würde DSW21 seinen Fahrgästen durch zusätzliche Fahrten zu den Hauptverkehrszeiten noch mehr Platz in den Fahrzeugen anbieten, so das Unternehmen. Es fahren ab dem 1. Februar zusätzliche Busse morgens, mittags und nachmittags, die später auch im Schulverkehr für Entlastung sorgen sollen. Weitere Verbesserungen des Angebots, die den Fahrgästen insgesamt mehr Fahrtoptionen...

  • Dortmund-City
  • 01.02.21
Ratgeber
4 Bilder

Baustelle "Halbe Höhe"
Kein Ende in Sicht? Doch! - weiß Dirk Pomplun von den Stadtwerken

Bereits seit Juli arbeiten die Stadtwerke Essen an einer defekten Wasserleitung, die unter der Holsterhauser Straße auf Höhe der „Halben Höhe“ verläuft. Die eingerichtete Baustelle sorgte dabei mal mehr mal weniger für Verkehrsbehinderungen sowie für spürbare Einschränkungen im Verkehr der Ruhrbahn. Anwohner fühlten sich außerdem durch Lärm und Dreck belästigt. Wie ist hier der Stand der Dinge? Der Stadtspiegel hat nachgefragt bei Dirk Pomplun, Unternehmenssprecher der Stadtwerke Essen. Ein...

  • Essen-Süd
  • 21.10.20
  • 1
Kultur
35 Bilder

KUNST TRIFFT ARCHITEKTUR IN DER U-BAHN
DIE WEHRHAHN-LINIE IN DÜSSELDORF

Die Wehrhahn-Linie (offizielle Bezeichnung: Stammstrecke 3) ist eine unterirdische Stammstrecke der Düsseldorfer Stadtbahn. Sie wird von der Rheinbahn als Teil der Stadtbahn Rhein-Ruhr betrieben und gehört zu den besonderen Attraktionen der Stadt Düsseldorf.  Die 3,4 Kilometer lange U-Bahnstrecke mit sechs neuen Bahnhöfen wurde am 20. Februar 2016 eröffnet.  Benannt ist die Strecke nach dem S-Bahnhof Wehrhahn, dem nordöstlichen Ausgangspunkt der Strecke bzw. der Straße Am Wehrhahn, unterhalb...

  • Düsseldorf
  • 14.09.20
  • 6
  • 2
Reisen + Entdecken
Die Kulturlinie 901 gibt auch einen Einblick in die Brautmodenmeile.
Foto: Duisburg Kontor

Die besondere Entdeckertour durch Duisburg mit der Straßenbahn
Mit der Kulturlinie 901 in Richtung Ruhrort

Stadtgeschichte und U-Bahn-Kunst, Hafenstadtteil und Brautmodenmeile, Mercator und Moschee: sind Stationen einer Tour, die man in Duisburg so nur mit der Straßenbahn erleben kann. Der Künstler Klaus-Dieter Brüggenwerth macht seit vielen Jahren auf kulturelle und historische Besonderheiten der Stadt aufmerksam. Wenn er die Besucher mit der Kulturlinie 901 in Richtung Ruhrort führt, dann gibt es selbst für eingefleischte Duisburger so manches zu entdecken. Die Tour findet am Freitag, 10. Juli, um...

  • Duisburg
  • 05.07.20
  • 1
Blaulicht

Polizei hofft auf Zeugen, die Vorfall am Sonntag beobachtet haben
Mann an der Hafenstraße um Brieftasche erleichtert

Auf unschöne Weise ist ein 57-Jähriger am Sonntag an der Hafenstraße um seine Brieftasche erleichtert worden.  Gegen 19.30 Uhr lief der Mann in Richtung Zipfelweg, als ihm in Höhe der dortigen Bahn-Unterführung, zwei Männer entgegen kamen. Einer sprach den  57-Jährigen an, der Andere schlug ihn. Anschließend entwendeten sie die Brieftasche des Esseners und flohen in Richtung Haus-Berge-Straße. Die beiden Unbekannten sollen "südosteuropäisch" ausgesehen haben. Zeugen, die weitere Hinweise geben...

  • Essen-Borbeck
  • 22.06.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei in Bochum sucht nach Zeugen für den schrecklichen Unfall in den Nachtstunden.

24-Jähriger Aachener in Lebensgefahr
U35: Mann gerät zwischen Bahn und Bahnsteigkante

Lebensgefährlich verletzt wurde ein 24-Jähriger Aachener bei einem Unfall am Mittwoch, 19. Februar, mit der U-Bahn U35 in Bochum. Zu dem schweren Unfall kam es gegen circa 1 Uhr im Bereich der U35-Haltestelle "Gesundheitscampus" an der Universitätsstraße / Max-Imdahl-Straße. Der 24-jährige  Aachener geriet an der Haltestelle zwischen Bahn und Bahnsteigkante. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Er wurde mit Notarzt und Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht Lebensgefahr. Zeugen...

  • Bochum
  • 20.02.20
Blaulicht
Polizei sucht weitere Geschädigte des kindlichen Trios. Im Bereich Grugaplatz haben sich die sexuellen Übergriffe ereignet.

Polizei sucht nun nach weiteren Geschädigten des Trios
Sexuelle Übergriffe am Grugaplatz durch zwei Kinder und einen 14-Jährigen?

Zwei Kinder (12 und 13 Jahre) und ein Jugendlicher (14) stehen in dringendem Verdacht, Sonntagnachmittag (2. Februar, gegen 15.30 Uhr) im Bereich des Grugaplatzes an der Norbertstraße/Alfredstraße, junge Frauen sexuell belästigt zu haben. Zwei Mädchen hatten der Polizei zunächst die sexuellen Übergriffe im Bereich der dortigen U-Bahn gemeldet. Später erschienen weitere junge Frauen auf der Polizeiwache und berichteten von Belästigungen durch das Trio. Beamte der Polizeiinspektion Süd fahndeten...

  • Essen-Süd
  • 03.02.20
  • 1
Wirtschaft
#Köln Die Absage der IAA in Köln hat nach Ansicht der Kölner Freien Wähler, auch mit der städtischen Verkehrspolitik und dem „autofeindlichen“ Klima in der Stadt zu tun.

IAA Absage an Köln.
Freie Wähler: „Autofeindliche Politik in Köln war nicht hilfreich“.

Dass die Stadt Köln es bei der Bewerbung um die weltweit größte Automobilmesse IAA nicht in die Endrunde geschafft hat, kommt für die Kölner Freien Wähler nicht überraschend: Kommunalpolitiker Torsten Ilg nennt einen der möglichen Gründe für die Absage: „Die Konkurrenz ist stark. Städte wie München glänzen mit einem klaren Bekenntnis zum motorisierten Individualverkehr, trotz oder gerade wegen der Klimaerwärmung. Denn während man in Köln alles daran setzt den Autoverkehr zum Erliegen zu...

  • Monheim am Rhein
  • 02.02.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
 Kana Suppenküche, Gast-Haus, Suppenküche Wichern, Obdachlosenkaffee St. Reinoldi und „bodo“ diskutierten vor dem Rathaus über Wohnungslosigkeit und fordern mehr Hilfen für Wohnungslose.

Kundgebung am Tag der Armut vorm Rathaus

Über Wohnungslosigkeit diskutierten Initiativen der Wohnungslosenhilfe am UN-Welttag vor dem Rathaus zur Beseitigung der Armut. Die Kana Suppenküche, Gast-Haus, Suppenküche Wichern, Obdachlosenkaffee St. Reinoldi und bodo berichteten von der Situation der Dortmunder ohne Obdach. In Dortmund waren 2018 rund 1.400 Wohnungsnotfälle gemeldet, so die Initiativen. Zwar habe die Stadt erste Schritte zur neuen Ausrichtung der Hilfen gemacht, wichtige Angebote wie neue Notübernachtungsstellen oder...

  • Dortmund-City
  • 22.10.19
Politik
Christian Gebel

Linke & Piraten lehnen erneute Preiserhöhung ab
Sozialticket wird schon wieder teurer

Es war zu befürchten: Die Tickets für Bus und Bahn werden zum 1. Januar wieder teurer. Um 1,8 Prozent, auch in Dortmund. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat am Donnerstag (26. September) die Fahrpreis-Erhöhung beschlossen. Teurer wird auch das Sozialticket, das seinen Namen schon lange nicht mehr verdient. CDU, SPD und Grüne haben diese Preiserhöhung einvernehmlich genehmigt. „Ich lehne diese Erhöhung selbstverständlich ab“, sagt Christian Gebel, Mitglied der Dortmunder Ratsfraktion DIE...

  • Dortmund
  • 27.09.19
Ratgeber

Aufzug an der Wickenburg wird erneuert
Baumaßnahme auf der U18-Strecke

Aufgrund von Baumaßnahmen fährt die U18 vom 28. August bis 28. September zwischen den Haltestellen Rhein-Ruhr-Zentrum und Bismarckplatz zeitweise nur eingleisig und verkehrt deshalb von montags bis freitags im 15-Minuten-Takt. Zudem erneuert die Ruhrbahn ab 26. August an der Haltestelle Wickenburgstraße den Aufzug am Eingang B. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 21. Oktober. Betroffen sind Fahrgäste der U18, der Buslinien 145 und 196 sowie des NE10. Fahrgäste können alternativ den Aufzug...

  • Essen-Süd
  • 22.08.19
  • 1
Politik
Die Erneuerung der Stadtbahnanlagen fördert das Land in den nächsten Jahren.

Land fördert Stadt- und H-Bahn: Anlagen werden erneuert, Fahrgastinformation, Komfort und Barrierefreiheit verbessert
98,1 Millionen fürs Stadtbahnnetz

Für die Erneuerungen von Stadt- und Straßenbahnnetzen unterstützt das Land Städte mit 1 Mrd. €. Eine Förderung von 96 Mio. € für DSW21 und 2,1 Mio. Euro für die H-Bahn ist vereinbart. „Wir wollen einen besseren ÖPNV, der Teil digitaler vernetzter Wegeketten ist und sich an den Bedürfnissen der Nutzer orientiert. Dafür brauchen wir ein Systemupgrade der Netze auf den heutigen Stand der Technik. Die Kommunen bei der Mammutaufgabe zu unterstützen, ist gut angelegtes Geld. Nur so gelingt die...

  • Dortmund-City
  • 15.07.19
Blaulicht
3 Bilder

14-jähriger Junge in der U-Bahn-Haltestelle angegriffen und gehindert aus dem Gleisbett zu klettern

Am Mittwochabend (10. Juli) haben offenbar zwei jugendliche Tatverdächtige einen 14-jährigen Dortmunder in der U-Bahn-Haltestelle "Clarenberg" angegriffen. Sie warfen zunächst einen Ball des Jungen in ein Gleisbett und hinderten ihn anschließend, dieses wieder zu verlassen. Mittlerweile konnten durch die Ermittler die Aufnahmen einer Überwachungskamera eingesehen werden. Das Bildmaterial ist ernüchternd: Demnach hielt sich der Junge gegen 20 Uhr auf dem unterirdischen Bahnsteig der Hörder...

  • Marl
  • 12.07.19
Politik
U- Bahn Rolltreppen werden endlich erneuert. Mit dem Bau des Altenessen Süd – Karree am alten Schweinemarkt wird auch das Umfeld freundlich gestaltet.
2 Bilder

Steter Tropfen höhlt den Stein; oder endlich wird erneuert.
Thomas Spilker : U –Bahn Rolltreppen BHF Altenessen werden endlich erneuert !.

Immer wieder, so FDP Ortsvorsitzender Thomas Spilker, wurde die Ruhrbahn / EVAG und Stadt Essen aufgefordert den dauerhaften Stillstand der Rolltreppen am U - Bahnhof Altenessen und weiteren Haltestellen der U - Bahn Nordstrecke zu beenden. Nunmehr soll mit einer Investition von mehr als 1,3 Millionen Euro aus dem städtischen Haushalt die Erneuerung von 3 Rolltreppen am Bahnhof Altenessen starten. Die Bauarbeiten werden zwei Monate, bis Ende Juli dauern. Die alten Treppen sind fast 25 Jahre alt...

  • Essen-Nord
  • 30.05.19
Blaulicht

Jugendliche schwer verletzt: Wer kann Hinweise geben?
17-jährige U-Bahntreppe herunter gestoßen

Bereits am Freitagmorgen (17. Mai) gegen 8.55 Uhr soll ein Unbekannter eine 17 jährige Syrerin im Dortmunder Hauptbahnhof eine Treppe zur U-Bahn hinunter gestoßen haben. Es handelt sich um die Treppe, die von der Bahnhofshalle hinunter zur U Bahn führt. Die junge Frau fiel zehn bis 15 Stufen hinab. Sie wurde bei dem Sturz schwer verletzt und musste in einer Klinik behandelt werden. Bundespolizisten befragten Anwesende und sicherten Videoaufzeichnungen, suchen aber noch nach Zeugen, die den...

  • Dortmund-City
  • 22.05.19
Blaulicht
Feuerwehr hatte Brand am U -Bahnhof Karlsplatz schnell unter Kontrolle. Bahnverkehr war gestoppt.

Feuerwehr mit zwei Löschzügen am Altenessener Karlsplatz im Einsatz.
Kabelbrand stoppt Ruhrbahn im Berufsverkehr. Bahnhof evakuiert.

Altenessen: Gegen 17,00 Uhr kam es im U – Bahnbereich am Karlsplatz zu einem Kabelbrand mit Verrauchung.Mit Eingang der Brandmeldung wurde der U- Bahnbetrieb auf den Linien U 11 und U 17 im Essener Norden eingestellt und die Bahnhöfe evakuiert. Die Feuerwehr die unmittelbar mit zwei Löschzügen und Atemschutzgerätewagen am Einsatzort eintraf konnte die Situation schnell klären. Dennoch dauerte der Einsatz bis 19,00 Uhr. Durch die Einstellung des Bahnbetriebes kam es zu erheblichen Störungen im...

  • Essen-Nord
  • 24.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.