Wildkräuterexkursion auf dem Tippelsberg

Anzeige

Anlässlich der Klimawochen Ruhr 2016 der Klimametropole Ruhr 2022 bietet die USB Bochum GmbH am Freitag, 03. Juni, kostenlose Kräuterexkursionen auf dem Tippelsberg an. Die Kräuterpädagogin Anke Roßmannek erklärt die Pflanzenvielfalt auf der ehemaligen Boden- und Bauschuttdeponie. Noch sind Plätze frei.

Plätze frei in zwei kostenlosen Führungen


Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die grüne Welt der ehemaligen Boden- und Bauschuttdeponie Tippelsberg zu erkunden und dabei die Wildkräuter des Kohlenpotts kennenzulernen. Dabei gibt es viele essbare Schätze zu entdecken, die am Wegesrand wachsen: Brennnessel, Giersch oder Löwenzahn sind schmackhafte Wildkräuter, die zu Salat oder Gemüse verarbeitet werden können. Doch wie sehen diese Kräuter aus, die auch oft als Unkraut angesehen werden? Wie fühlen sie sich an, wie riechen oder schmecken sie?

Die Exkursionen finden in zwei Gruppen am Freitag, 03. Juni 2016, statt:

14.30 bis ca. 16.30 Uhr
17.00 bis ca. 19.00 Uhr

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze pro Exkursion ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Interessierte melden sich montags bis mittwochs zwischen 8.00 und 13.00 Uhr unter der Rufnummer 0234 / 3336 223 oder E-Mail cordula.koenig@usb-bochum.de beim USB.

Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt nach Eingang der Anrufe. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung, sowie Zecken- und Sonnenschutz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.