„Bewegt älter werden“ Abschluss mit Aktionstag und Sternwanderung – Startschuss fällt am Montag

Anzeige
SSB-Geschäftsstellenleiter Rüdiger Stenzel (li.) freut sich gemeinsam mit den Mitgliedern des Sauerländischen Gebirgsvereins, Uschi Kuhn, Maria Fuchs und „Wander-Alfred“ Alfred Mann (v.l.) auf die Sternwanderung am 29. September. (Foto: Schröder)

Der Stadtsportbund trägt dem gestiegenen Interesse, auch in der zweiten Lebenshälfte noch aktiv und sportlich zu sein, Rechnung und wird in der erstmals stattfindenden Aktionswoche „Bewegt ÄLTER werden“ einen Einblick in die Vielfalt der Sportangebote geben, die ältere Menschen in Bochum nutzen können.

Die vom 23. bis 29. September stattfindende Sportwoche wartet mit verschiedenen Thementagen auf und findet ihren Abschluss mit einem Aktionstag am Sonntag, 29. September, von 11 bis 17 Uhr am Olympiastützpunkt Westfalen-Bochum, Hollandstraße 95.
Zahlreiche Vereine werden sich an diesem Tag vorstellen und die Besucher nicht nur mit Informationen versorgen, sondern auch zum Mitmachen animieren. Auf dem Programm stehen: Hockergymnastik, Rückengymnastik, Gymnastik, Walking und Nordic-Walking, Rollator-Walking, Lachyoga, Shiruba-Jiu-Jitsu, Alles rund ums Radfahren: E-Bikes, Liegeräder, Fahrräder „50+“ und Infomeile rund um den „Sport in Bochum“
Zudem können die Gäste bei verschiedenen Führungen auch einen Blick hinter die Kulissen des Olympiastützpunktes werfen.
Der Startschuss zu der Woche fällt am Montag, 23. September, auf dem Walter-Lohmann Ring. Interessierte können zwischen 15 und 19 Uhr auf dem „Walter-Lohmann Ring“ nach Herzenslust und unter fachlicher Beratung die neusten Fahrradtypen „50+“, E-Bikes und Liegeräder testen. Die verkehrsfreie Radsportstrecke „Walter-Lohmann Ring“ bietet hierzu die besten Voraussetzungen. Und für die ganz besonders sportlichen Bochumerinnen und Bochumer besteht um jeweils 16 und 18 Uhr die Möglichkeit, das Sportabzeichen im 20 km-Radfahren abzulegen.
Der Walter-Lohmann Ring liegt an der „Feldmark“ und ist über die Havkenscheider Straße oder die Immanuel-Kant-Straße zu erreichen.
Fachvorträge zum Thema „Sport & Gesundheit“ stehen am Dienstag, 24. September, von 16 bis 19 Uhr in der Geschäftsstelle der Barmer GEK, Universitätsstraße 48, auf dem Programm.
Der Mittwoch, 25. September, steht ganz im Zeichen des Boule-Sports. Die Möglichkeit, das Spiel kennenzulernen, bietet sich an diesem Tag von 14 bis 18 Uhr im Stadtgarten Wattenscheid in der Nähe des Ententeichs - Leihkugeln können gestellt werden. Wer an diesem Tag verhindert ist, kann auch zu den Spieltagen des TV Wattenscheid kommen: jeden Dienstag ab 14.30 Uhr oder jeden Donnerstag ab 16 Uhr, am gleichen Spielort.
Zu einem Aktionstag zum Thema „Walking / Nordic-Walking“ wird am Donnerstag, 26. September, ins Weitmarer Holz geladen. Um 15 und 16 Uhr bietet die Ski-Gilde Bochum einen Schnupperkurs Nordic Walking unter dem Motto: „...und in Deine Freizeit kommt Bewegung“ an.
Das Tanzbein geschwungen werden kann am Samstag, 28. September, von 15.30 bis 19 Uhr im Vereinsheim des T.T.C. Rot-Weiss-Silber an der Wohlfahrtstraße. Von 15.30 bis 17 Uhr gibt es Discofox, von 17 bis 19 Uhr eine Einführung in die Gesellschaftstänze mit anschließender Tanzparty.
Wer gut zu Fuß ist, der kann sich am Sonntag, 29. September, auf Schusters Rappen zum Abschlusstag Richtung Lohrheidestadion aufmachen. Die verschiedenen Abteilungen des Sauerländischen Gebirgsvereins haben dazu eine Sternwanderung organisiert (Siehe Infokasten).
Aktuelle Informationen zu der Aktionswoche gib es unter: Stadtsportbund Bochum

Die Sternwanderung:

Abteilung Bochum:
Treffpunkt 9.05 Uhr, Buslinie CE 31 Haltestelle Stiepeler Dorfkirche
Zeche Pfingstblume – Malakowturm – Weitmarer Holz – Haus Weitmar – Weiterfahrt Lohrheidestadion
Abteilung Wattenscheid:
Treffpunkt 9.18 Uhr, Buslinie 353 Haltestelle Hiltrop-Kirche
Hiltroper Busch – Bergen – Tippelsberg – Schmechtingtal – Bergbaumuseum – Weiterfahrt Lohrheidestadion
Abteilung Hordel:
Treffpunkt 9.25 Uhr, Buslinie 368 Haltestelle Am Bollwerk
Zeche Königsgrube – Zeche Hannover – Hordel – Günnigfeld – Stadtgarten Wattenscheid – Zeche Holland
Abteilung Süd:
Treffpunkt 9.30 Uhr, Buslinie 345 Haltestelle Am Koppstück
Harpener Bach – Ümminger See – Laerholz – Ruhr-Uni – Weiterfahrt Lohrheidestadion
Abteilung Höntrop:
Treffpunkt 10 Uhr, S-Bahn Haltestelle Höntrop
Höntrop – Westenfeld – Sevinghauen – Leithe – Lohrheidestadion
0
1 Kommentar
494
Uwe Reichert aus Bochum | 21.09.2013 | 17:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.