DFB-Pokal: VfL Bochum gegen Astoria Walldorf, SG 09 empfängt Heidenheim

Anzeige
Die erste Runde des DFB-Pokals wurde am Samstag kurz vor Mitternacht ausgelost. (Foto: DFB)

Am Samstag kurz vor Mitternacht war es soweit: Im Rahmen der EM-Sendung "Beckmanns Sportschule" wurde die erste Hauptrunde des DFB-Pokals ausgelost. Caroline Siems reckte fast genau vor einem Monat mit den deutschen U 17-Juniorinnen den EM-Pokal in die Höhe. Jetzt entschied die 17-Jährige als Losfee darüber, für welchen "David" aus dem Amateurlager der Traum vom Duell mit einem "Goliath" aus der Bundesliga Wirklichkeit wird. DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte als Ziehungsleiter das Privileg, die Paarungen zu verkünden. Für die SG Wattenscheid blieb die Hoffnung auf das ganz große Los aus, sie empfängt in der 1. Runde den Zweitligisten Heidenheim. Der VfL Bochum reist in die Pfalz zum Regionalligisten FC Astoria Walldorf.

In fünf Schritten nach Berlin


Das Finale am 27. Mai 2017 im Berliner Olympiastadion ist das große Ziel. Insgesamt 62 Spiele werden ausgetragen, bis die beiden Finalisten feststehen. Auf die besten der 64 teilnehmenden Mannschaften warten fünf Zwischenprüfungen auf dem Weg nach Berlin. Die erste Hauptrunde wird vom 19. bis 22. August ausgespielt. Dabei werden am 19. August voraussichtlich drei Spiele ausgetragen (Anstoß 20.45 Uhr). Samstags werden zwischen 15.30 Uhr und 20.45 Uhr 13 Partien angepfiffen. Insgesamt zwölf Spiele sind für Sonntag geplant (Anstoßzeiten 15.30 Uhr und 18.30 Uhr). Am Montag, 22. August, werden drei Spiele um 18.30 Uhr beginnen. Das letzte der 32 Erstrundenspiele wird dann um 20.45 Uhr angepfiffen und live in der ARD zu sehen sein.

Die zweite Hauptrunde findet am 25./26. Oktober 2016 statt. Dabei werden dienstags und mittwochs jeweils acht Partien ausgespielt (Anstoßzeiten 18.30 Uhr und 20.45 Uhr). Das Livespiel der ARD ist eines der vier Mittwochabend-Spiele, die um 20.45 Uhr beginnen. Das Achtelfinale steigt dann am 7. und 8. Februar 2017. Jeweils vier Spiele finden dienstags und mittwochs statt (Anstoßzeiten 18.30 Uhr und 20.45 Uhr). Eines der späten Mittwoch-Spiele wird wieder live in der ARD gezeigt.

Finale am 27. Mai 2017 im Berliner Olympiastadion


Die Runde der letzten Acht wird am 28. Februar und 1. März 2017 ausgespielt, auch das Viertelfinale findet also dienstags und mittwochs statt, mit jeweils zwei Spielen pro Tag (Anstoßzeiten 18.30 Uhr und 20.45 Uhr). Die beiden Partien, die 20.45 Uhr beginnen, werden live in der ARD übertragen. Die zwei Halbfinalspiele steigen dann am 25. und 26. April (Anstoß 20.45, beide live in der ARD). Krönender Abschluss ist das Finale am 27. Mai 2017 um 20 Uhr im Berliner Olympiastadion, das ebenfalls live in der ARD gezeigt wird.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.