Das Deutsche Bergbaumuseum wird Blau!

Anzeige
Bochum: Deutsches Bergbaumuseum | Am Sonntag, 1. März 2015 machten sich insgesamt 50 Jungpfadfinder und deren Leiter aus dem Bezirk Mülheim (also aus den Mülheimer Pfadfinderstämmen in St. Joseph, St. Mariae-Rosenkranz, St. Michael und St. Barbara) auf den Weg zum Deutschen Bergbaumuseum in Bochum, um dort ihren Bezirkstag zu verbringen.

Es war ein reines Spektakel als die Juffis - natürlich allesamt in ihre Pfadfinderkluften und das Juffiblaue Halstuch gekleidet - in Vierergruppen an der vom Museum angebotenen Rallye durch das Schaubergwerk teilnahmen. Mit dem Seilfahrtsimulator fuhren alle in das Schaubergwerk ein und "Unter Tage" gab es dann viel zu entdecken. Es galt die Geschichte des Ruhrgebiets und mitunter des eigenen Großvaters, der noch in den Bergwerken des Ruhrgebiets gearbeitet hatte, nachvollziehen zu können.

Die Juffis lernten Mutterklötzchen und Loren kennen, freuten sich über die Bekanntschaft des Grubenpferdes Tobias, bestaunten die Dahlbuschbombe (mit der verschüttete Bergleute 1963 in Lengede gerettet wurden), erfuhren wie ein Bergwerk über die Methode des "Bewetterns" Frischluftzufuhr erhält und wie die Bergleute anhand der Flamme ihrer Grubenlampe den erhöhten Methangasgehalt unter Tage feststellen konnten und sich beim Ruf des Sprengmeisters "Es brennt!" in Sicherheit bringen konnten. Dass die Heilige Sankt Barbara die Schutzheilige der Bergleute ist, interessierte natürlich vor allem die Juffis aus dem Stamm St. Barbara in Mülheim-Dümpten. Die Frage, die sich allen stellte: "Wie und wohin haben die Bergleute eigentlich Pippi gemacht?" wurde kompetent beantwortet, bevor die Jungpfadfinder und ihre Leiter vor dem Bergbaumuseum noch das Steigerlied zum Besten gaben.

Nach dem Besuch des Bergbaumuseums ging es in den Bochumer Stadtpark, wo spannende Action- und Geländespiele veranstaltet wurden, in die sogar die Kinder der interessierten Passanten integriert wurden. Alles in allem war der Bezirkstag der Mülheimer Jungpfadfinder rundherum gelungen und alle freuen sich nun noch mehr auf das gemeinsame Bezirkspfingstlager, welches auf dem Jugendzeltplatz in Rhens am Rhein stattfinden wird und an dem alle Stufen der vier Mülheimer Pfadfinderstämme und somit ca. 200 Pfadfinder teilnehmen werden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
8.701
Bernfried Obst aus Herne | 06.03.2015 | 07:38  
46.030
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 12.06.2016 | 21:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.