Eine schreckliche, unfaßbare Tat

Anzeige
In den frühen Morgenstunden, am 10.02.17 wurde unsere langjährige (35 Jahre Sängerin) Chorschwester im Andza Chor Bochum, Marie - Louise nach einem brutalen Überfall in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Ihr Mann, ein beinamputierter Rollstuhlfahrer, wurde schwer verletzt. Alle Chormitglieder sind geschockt und können es nicht fassen. Wir fragen uns warum?
Was sind das für Menschen, die so eine brutale Tat begehen?
Alle sind tief traurig und voller Mitleid mit ihren Kindern.
Unsere Hoffnung ist, dass der oder die Verbrecher gefasst werden und einer gerechten Strafe zugeführt werden.
0
10 Kommentare
15.389
Volker Dau aus Bochum | 13.02.2017 | 19:04  
32.651
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.02.2017 | 19:20  
790
Anneliese Jarchow aus Bochum | 13.02.2017 | 19:32  
790
Anneliese Jarchow aus Bochum | 13.02.2017 | 19:35  
3.047
Sabine Schemmann aus Bochum | 15.02.2017 | 21:47  
62.186
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 17.02.2017 | 10:05  
15.389
Volker Dau aus Bochum | 17.02.2017 | 13:50  
790
Anneliese Jarchow aus Bochum | 17.02.2017 | 14:57  
15.389
Volker Dau aus Bochum | 17.02.2017 | 15:46  
15.389
Volker Dau aus Bochum | 17.02.2017 | 16:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.