Närrisches Treiben beim Gemeindekarneval in Grumme

Die vier „Betschwestern“ Beate Bachstein, Bettina Fehr, Bärbel Hesse und Anke Miesen freuten sich, dass endlich Männer in ihren Orden aufgenommen werden. (Foto: Brüggestrath.)
Mehr als 260 Gäste feierten im ausverkauften Saal des Gasthauses Goeke den traditionellen Gemeinde-Karneval in Grumme (GKG).

Unter der Leitung von Präsident Bernd Pape boten die mehr als 50 Aktiven dem Publikum und dem Elferrat ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm: von der klassischen Büttenrede des „wahren“ Präsidenten über witzige Auftritte in liebevoll gestalteten Kostümen bis hin zu showreifen Tanzeinlagen und erstklassiger Live-Musik war für jeden Geschmack etwas dabei. Dabei wurden aktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft auf die Schippe genommen.

Im Mittelpunkt standen aber die Menschen und Geschehnisse in Grumme. Das Publikum zeigte sich begeistert von vier Stunden bester Unterhaltung. So war es kein Wunder, dass nach dem Programm viele Gäste noch bis spät in die Nacht das Tanzbein schwangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.