* Erinnerung an Ostern *

Anzeige
#


FROHE OSTERN

von © Hans Peter Schulzke . . . 18.04.2003

Morgentau liegt noch im Garten,
ich bin frueh wach, doch muss ich warten.
Warten das die Eltern sich nach dem Schlafen recken,
und dann die Ostereier schnell verstecken.

Dann hoere ich: Nun kannst du gehen, um im Garten nach zu sehen.
Mit schnellen schritten eil ich dann, bevor ein Anderer suchen kann.

Hu ich habe schon gefunden, eins, von diesen bunten Runden.
Dann noch eins unter dem Rhabarberblatt,
das esse ich sofort, dann bin ich satt.

Mittlerweile fand ich mehr als zehn,
doch die Suche soll noch weiter gehen.
Hier noch ein Ei, und dort noch zwei,
gezaehlt hab ich nicht mehr dabei.

Dann war ich einige Male den Garten rauf und runter,
Eier ich jede Menge fand, einige steckten sogar im Sand,
ein Schokohase war auch dabei, ach wie ich mich freu.

Wollte zaehlen die Beute, aber das verstehe ich erst Heute.
Voll muesste der Korb doch sein, soviel wie ich gefunden.
Aber es bleibt bei - neun - weil eines ich ja schon gegessen,
haette ich ja fast vergessen.

Wo waren denn die anderen hin ?
Als Kind ist man doch doof, ist das nicht schlimm ?

Vorne gefunden, hinten wieder versteckt,
so was kann man nur mit Kindern machen.

Und die Erwachsenen koennen nicht mehr, vor lachen.

Das war Ostern als Kind, da ging es mir gut,
ich kannte noch keine Wut.

Das haette man mit mir als Alkoholiker sollen machen,
meine Flaschen verstecken, und ich kann nicht naschen.

Mensch was haett ich geschrien und getobt vor Wut.

Doch brauch ich fast 19 Jahre nicht mehr trinken, nun geht's mir gut.

Dankbar will ich jeden Tag sein, ich fand A A
ich kann mich freu´n.

Gerade zu Feiertagen, wie jetzt zu Ostern,
schaffte ich mir auch einen Vorrat an,
so dass ich in Ruhe saufen kann.

Doch schon Samstag musste ich dann noch mal los,
denn der Vorrat war nicht mehr groß.

Heute kann ich darueber lachen, was machte ich fuer Sachen.

Ja dank - E U C H alle, - es ist vorbei, die elende Sauferei.

Ich konnte kapitulieren vor langer Zeit,
und war dann von der Sucht befreit.

Doch Alkoholiker bleib ich mein Leben lang,
und das darf ich nie vergessen,
darum schreibe ich gerne an Euch, so ganz vermessen.

Ich wuensche uns allen, ist doch klar,

FROHE OSTERN bei - A A - und immer

Gute 24 h von Hans Peter - Bottrop -

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Gedicht habe ich vor 10 Jahren zu Ostern ins AA Onlinemeeting gesendet.
0
10 Kommentare
59.165
Hanni Borzel aus Arnsberg | 31.03.2013 | 14:50  
4.286
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 31.03.2013 | 19:31  
59.165
Hanni Borzel aus Arnsberg | 31.03.2013 | 19:44  
4.286
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 01.04.2013 | 00:12  
59.165
Hanni Borzel aus Arnsberg | 01.04.2013 | 00:15  
4.286
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 01.04.2013 | 09:25  
59.165
Hanni Borzel aus Arnsberg | 01.04.2013 | 13:08  
15.545
Franz Burger aus Bottrop | 01.04.2013 | 22:16  
55.266
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 02.04.2013 | 11:42  
44.383
Günther Gramer aus Duisburg | 04.04.2013 | 11:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.