DKP verunglimpft die AfD

Anzeige
Die Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) fühlt sich im Streit um die Bildung des Flüchtlingsarbeitskreises von der DKP verunglimpft. So sieht AfD-Sprecher Matthias Gellner die DKP-Forderung, die AfD aus diesem Arbeitskreis auszuschließen, als „Hetzkampagne“ an. Gellner wirft DKP und Linkspartei vor, die AfD in Misskredit zu bringen. „Der Vorwurf, dass die AfD Hetze gegen Flüchtlinge betreibt, ist falsch“, teilte der AfD-Sprecher mit. „Nur weil sich die AfD gegen eine verfehlte und chaotische Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ausspricht, ist sie nicht fremdenfeindlich“, betonte er.

Die AfD sei eine rechtsstaatliche Partei, stellt Gellner fest. Sie sei auch im Stadtrat bisher nicht negativ aufgefallen. Die Parteimitglieder hätten sich auf die Fahne geschrieben hat, Missstände anzuprangern. Es gehe ihnen darum, die Realitäten anzusprechen und „eben nicht wegzuschauen, um den Bürgern eine nicht mehr vorhandene heile Welt vorzuspielen“, sagte er.

Diese Forderung der DKP nach Ausgrenzung einer demokratischen Partei sei nicht hinnehmbar. Die DKP kündigte an, keine Teilnehmer in den Arbeitskreis zu entsenden, wenn die AfD darin vertreten sei.

Die DKP wird vom Verfassungsschutz beobachtet und als linksextremistisch eingestuft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 31.12.2015 | 12:57  
1.846
Günter Blocks aus Bottrop | 31.12.2015 | 13:20  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 31.12.2015 | 15:06  
5.769
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 31.12.2015 | 15:41  
27
Bodo Jennen-Schulte aus Bottrop | 31.12.2015 | 16:12  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 31.12.2015 | 17:00  
1.846
Günter Blocks aus Bottrop | 31.12.2015 | 17:03  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 31.12.2015 | 17:27  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 31.12.2015 | 18:14  
27
Bodo Jennen-Schulte aus Bottrop | 31.12.2015 | 19:26  
124
Matthias Gellner aus Bottrop | 01.01.2016 | 10:12  
179
Kurt Rohmert aus Gladbeck | 03.01.2016 | 18:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.