Fußball: VfB Bottrop startet in zweite Landesligasaison

Anzeige
Der VfB Bottrop befindet sich bereits seit einigen Wochen in der Vorbereitung. (Foto: Michael Kaprol)

Das zweite Jahr in einer neuen Liga ist, so sagt der Fußballkenner zumindest, das schwierigste. Und wenn dann auch noch ein personeller Umbruch hinzukommt, sind die Verantwortlichen wohl keinesfalls zu beneiden.

So vermutlich auch Mevlüt Ata, der Trainer des Landesligisten VfB Bottrop. Im vergangenen Jahr feierte er mit einem eindrucksvollen Vorsprung von 20 Punkten den Aufstieg aus der Bezirksliga. In der abgelaufenen Spielzeit stand am Ende ein Platz im unteren Mittelfeld auf dem Papier. Und in der neuen Saison hat es der Coach vor allem mit einem völlig veränderten Kader zu tun.

Um die zehn Neuzugänge stehen rund acht Abgängen gegenüber, darunter befinden sich auch einige Leistungsträger wie Göksal Yergök, Marvin Höner und Patrick Drechsler. Ein beinahe kompletter Umbruch also, den der Bottroper Klub zu bewältigen hat. Im zweiten Landesliga-Jahr setzt der VfB nun auf neue und vor allem einige junge Akteure – aus der eigenen A-Jugend und aus anderen Vereinen. So gehören unter anderem Angreifer Ibrahim Akkaya aus der A-Jugend des Oberhausener Klubs TSV Safakspor, Serkan Al, Mittelfeldspieler von Adler Osterfelds A-Jugendmannschaft, und Stürmer Samet Sadiklar, ein A-Jugendlicher der SG Wattenscheid 09, neu zum VfB-Kader dazu.

Und dass die Saison für die Bottroper Elf keinesfalls leicht wird, zeigte zuletzt auch das Abschneiden bei der Feldstadtmeisterschaft. Denn dort musste die Elf von Trainer Mevlüt Ata als Titelverteidiger bereits in der Vorrunde die Segel streichen und schied aufgrund einer knappen 0:1-Niederlage gegen den A-Kreisligisten VfB Kirchhellen vorzeitig aus dem Wettbewerb aus. Zum Auftakt der Landesliga-Saison wartet nun auf die VfBler direkt das Lokalderby gegen den Aufsteiger SV Rhenania. Ein Spiel auf das sich wohl beiden Seiten freuen werden und bei dem der VfB vermutlich versuchen wird, die ersten drei Zähler für den Klassenverbleib einzufahren...


Saisonauftakt
Das erste Saisonspiel bestreitet der VfB Bottrop am Sonntag, 25. August, 15 Uhr, im Jahnstadion gegen den SV Rhenania. Eine Woche später gastiert die Elf beim FSV Duisburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.